Wahnbek Ein spannendes Pokalendspiel im Ammerländer Fußball bekamen die Zuschauer am Sonntag auf dem Sportplatz in Wahnbek geboten. Am Ende gewann das höherklassige, vorher auch leicht favorisierte Team mit Kreisligist SSV Jeddeloh II. Die Mannschaft schlug den TuS Wahnbek, Zweiter der 1. Kreisklasse, verdient mit 3:1 Toren. Das erkannte auch Landrat Jörg Bensberg hinterher an und überreichte den neuen Pokal an den Kapitän der siegreichen Mannschaft.

Bereits zu Beginn dominierte Jeddeloh und kam wesentlich gefährlicher vor das Gehäuse von Wahnbek als die Wahnbeker vor das Jeddeloher Tor. Dennoch blieb die erste Hälfte noch torlos. Jeddeloh zeigte die größere spielerische Erfahrung, während Wahnbek viel Kampfgeist demonstrierte. Zehn Minuten nach dem Wechsel fielen dann auch die Treffer. Zunächst war Dennis Wieting nach einer Ecke zur Führung für Jeddeloh erfolgreich (55.). Wahnbek hatte sich von dem Treffer noch nicht erholt, da hieß es bereits 0:2 durch einen Treffer von Arthur Greiz. In der 61. Minute aber brachte Sergej Müller die Wahnbeker auf 1:2 heran. Die Partie wurde insgesamt etwas härter. Wahnbek versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen. Jeddeloh konnte sich lange seines Sieges nicht sicher sein. Erst als das 1:3 in der 86. Minute fiel, war die Partie so gut wie entschieden.

TuS Wahnbek: Tino Wessels, Aaron Westerholt, Christopher Weinz, Mathias Eilers, Tobias Schwarzwald, Martin Wolf, Daniel Kahn, Riccardo Dutsch, Tim Winzeck, Tobias Kieper, Sergej Müller – Maurice Meyer, Daniel Steuer, Aike Branahl, Jogi Kluß, Christian Witthuhn.

SSV Jeddeloh II: Andreas Greff, Maximilian Berahn, Bengin Barispek, Dennis Wieting, Christoph Blancke, Mihai Ciorteas, Malte Heuer, Joshua Helfers, Eike Backhus, Vasile Burlau, Arthur GreisSven Schröder, Tobias Kroll, Jens Böning, Dennis Blancke, Thorben Diers, H. Groothof.


Bilder:   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.