Jeddeloh /Edewecht Gegen das Spitzenduo der Landesliga war für die Volleyballerinnen des TV Jeddeloh auch in eigener Halle nichts zu holen. Nach dem 0:3 gegen den TV Eiche Horn Bremen III (12:25, 12:25, 6:25) und dem 0:3 gegen die SG Ofenerdiek/Ofen (19:25, 21:25, 17:25) warten die Ammerländerinnen weiterhin auf den ersten Sieg der Saison.

Mit viel Spaß und einer guten Portion Kampfgeist wollten die Jeddeloherinnen ihren zweiten Heimspieltag der Saison absolvieren. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen, die Tradition, die Tabellenführer zu schlagen, fortzusetzen. Doch die Bremerinnen erwiesen sich als zu starker Gegner.

Früh wurden die Ammerländerinnen aus dem Konzept gebracht. Abspracheprobleme und Eigenfehler dominierten die Partie aufseiten der Gastgeberinnen und so mussten die Jeddeloherinnen mit 0:3 und 30:75 Punkten die deutlichste Niederlage der Saison hinnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alles auf Anfang hieß es zu Beginn der zweiten Partie gegen die Damen des SG Ofenerdiek/Ofen. Erstmalig ohne Libera-Einsatz gingen die Jeddeloherinnen neu formiert aufs Feld und fingen tatsächlich an, wieder als Mannschaft zu funktionieren und Volleyball zu spielen. Auch wenn diese Partie ebenfalls mit 0:3 verloren wurde, so holten die Jeddeloherinnen mit 57:75 immerhin doppelt so viele Punkte wie im ersten Spiel.

Nach sieben Spielen stehen die Ammerländerinnen weiterhin mit nur zwei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Aufgaben werden zudem nicht einfacher. Am Samstag treten die Jeddeloherinnen beim neuen Tabellenführer, dem TuS Zeven, zum Duell an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.