+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unfall in Friesland
B 210 bei Jever voll gesperrt

Ammerland Das Tischtennisteam vom SSV Jeddeloh rettete sich in der 1. Bezirksklasse noch auf einen Relegationsplatz.

1. Bezirksklasse. TuS Ekern – SSV Jeddeloh 9:3, SSV Jeddeloh – VfL Edewecht II 9:2.

Durch einen Sieg im direkten Duell gegen den Nachbarn vom VfL Edewecht II hat sich der SSV Jeddeloh noch auf den Relegationsrang gerettet, während die Edewechter damit den ersten Abstiegsplatz belegen. Zuvor hatte Jeddeloh noch in Ekern verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Niederlage in Ekern war dabei sicherlich einkalkuliert worden, zumal das Team aus Jeddeloh mit gleich zwei Ersatzspielern antreten musste. Mit 3:9 unterlag der SSV beim Tabellenzweiten und handelte sich dabei einen schnellen 0:6-Rückstand ein. Jan-Olrik Schürmann, Josef Veit und Dirk Bruns erzielten die einzigen Jeddeloher Zähler, doch im Gegenzug machten Thomas Hullmann, Arno Wippermann und Harald Kemper mit ihren jeweils zweiten Siegen für Ekern alles klar.

Wesentlich mehr Bedeutung hatte für Jeddeloh aber das Spiel gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aus Edewecht. Hier ließ das Team der Gastgeber schon in den Doppeln keine Zweifel aufkommen, dass man das Spiel gewinnen wollte und führte schnell mit 3:0. Michael Osterkamp siegte danach zum 4:0. Jürgen Noss gelang im Gegenzug der erste Punkt für Edewecht zum 4:1, doch nach Siegen von Schürmann sowie Dieter Lohmann und Hermann Kruse zum 7:1 war die Partie praktisch schon entschieden. Daran änderte auch das 7:2 durch Markus Fromme nichts mehr, denn Osterkamp sowie Stefan Stille machten den Jeddeloher Sieg perfekt.

VfL Edewecht – TV Apen 9:1.

Im abschließenden Spiel der Saison konnte der VfL Edewecht das dritte Ammerland-Duell der Woche klar mit 9:1 gegen den TV Apen gewinnen und sich damit noch auf den vierten Tabellenrang schieben.

2. Bezirksklasse. TuS Ekern II – TuS Ofen 8:8.

Im Saisonendspurt gelang dem TuS Ekern II noch einmal eine Erfolgsserie, in der das Team auch dem bereits feststehenden Meister aus Ofen ein 8:8 abtrotzen konnte. Dabei führten die Gäste durch Frank Hübner (2), Raimund Schröder-Tams (2), Johan de Vries, Dennis Kehmeier und René Ripkens schon mit 8:5. Damian Pasdzior mit seinem zweiten Erfolg sowie Stefan Drüppel brachten Ekern aber noch einmal auf 7:8 heran, ehe Andreas Keil/Dirk Minssen mit ihrem zweiten Doppelerfolg im Entscheidungsspiel das Remis unter Dach und Fach brachten. Volker Kempe und Mark Siemen erzielten die übrigen Ekerner Einzelzähler.

Bezirksliga Nord Frauen, TTV BrakeTuS Ocholt 2:8.

Zum Saisonabschluss gelang dem TuS Ocholt ein ungefährdeter 8:2-Erfolg beim Tabellenschlusslicht in Brake, so dass die Mannschaft die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beendet. Nach einem 1:1 aus den Doppeln sorgten Anke Brunken (2), Elke Frahmann (2), Kerstin Graalmann und Gudrun Kröger schnell für klare Verhältnisse. Brake gelang noch ein Einzelsieg zum 2:7, ehe Graalmann den Ocholter Erfolg unter Dach und Fach brachte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.