Ammerland Knapp zwei Monate ist es her, dass die Freude auf dem Sportplatz Osterscheps bei einem der Teams keine Grenzen kannte. Nach einem packenden Endspiel behielten die Fußballer des FC Viktoria Scheps gegen den TuS Petersfehn im Elfmeterschießen die Nerven und durften am Ende beim 7:6-Erfolg den Kreispokal in die Luft stemmen. Nun beginnt an diesem Freitag, 31. Juli, die Jagd auf den Titelträger, denn der neue Pokalwettbewerb geht in die neue Runde.

Titelträger

Der Fußball-Kreispokal im Ammerland hat Tradition. Eine Übersicht der Sieger der vergangenen Jahre:

In der Saison 2010/2011 stemmten die Kickers Wahnbek den Pokal am Ende in die Höhe. Im Finale bezwangen sie den Lokalrivalen TuS Wahnbek im Elfmeterschießen mit 6:5.

Ein Jahr später gelang den Kickers sogar die Titelverteidigung. Im Endspiel hieß es nach 90 Minuten 3:2 gegen den FSV Westerstede.

In der Spielzeit 2012/2013 machten die Kickers das Triple perfekt. Finalgegner TuS Petersfehn war beim 2:9 chancenlos.

Nachdem die Kickers in der Saison 2013/2014 im Bezirkspokal antraten, sicherte sich der SSV Jeddeloh II den Kreispokal. Im Endspiel bezwang der SSV den TuS Wahnbek 3:1.

Aktueller Titelträger ist der FC Viktoria Scheps. Im Endspiel behielt der FC im Elfmeterschießen gegen den TuS Petersfehn die besseren Nerven und siegte mit 7:6.

Eine Woche vor dem Liga-Start zeigen die Vereine erstmals in der Spielzeit 2015/2016 in einem Pflichtspiel, an was sie in der Saisonvorbereitung gearbeitet haben. Dabei haben einige Kreisligisten lösbare Aufgabe vor der Brust. Der größten Klassenunterschied auf dem Papier herrscht am Sonntag um 15 Uhr, wenn der SV Westerholtsfelde aus der 3. Kreisklasse den Kreisliga-Aufsteiger VfL Bad Zwischenahn empfängt.

Außenseiterchancen

Einen Drei-Klassen-Unterschied gibt es am Freitagabend um 19.30 Uhr, wenn die Drittvertretung des SV Eintracht Wiefelstede den SSV Jeddeloh II aus der Kreisliga empfängt. Auch in Querenstede kommt es zu einem Duell 2. Kreisklasse gegen Kreisliga. Der FC Querenstede empfängt den TuS Ofen ab 11 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schwierigere Aufgaben dürften da schon auf die weiteren Kreisligisten warten. Der TuS Petersfehn gastiert am Freitag ab 19.30 Uhr beim VfL Edewecht aus der 1.Kreisklasse. Dort wird dann auch der neue TuS-Trainer Marcus Tapken auf der Bank sitzen. In der vergangenen Saison noch Co-Trainer, beerbt er in dieser Spielzeit den ehemaligen Meistertrainer Samir Ramadan, der künftig kürzer treten und in der zweiten Mannschaft auflaufen wird. Auch Kreisligist TuS Lehmden muss bei einem Team aus der 1. Kreisklasse antreten. Der TuS ist am Sonntag ab 11.45 Uhr zu Gast beim Gemeinderivalen TuS Wahnbek.

Auf ihre Außenseiterchance hoffen die Spieler des SVE Wildenloh. Das Team aus der 4. Kreisklasse empfängt am Freitag den drei Klassen höher spielenden SV Loy. Bessere Chancen dürften sich die TTG Ihausen (ebenfalls 4. Kreisklasse) gegen die SG Elmendorf/Gristede aus der 3. Kreisklasse ausrechnen. Ein Zwei-Ligen-Unterschied herrscht, wenn die SG Klein Scharrel/Jeddeloh am Freitag auf den favorisierten TuS Ocholt trifft.

Ausgeglichene Partien

Partien auf Augenhöhe dürften die Zuschauer der Partien Kickers Wahnbek gegen die SG Gotano/Godensholt (2. Kreisklasse), SG Süddorf/Edewechterdamm/Husbäke gegen den TV Apen (1.Kreisklasse) sowie TuS Ekern gegen TuS Westerloy (2. gegen 1. Kreisklasse) zu sehen bekommen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.