AMMERLAND Berichte vom Tischtennis aus der Kreisliga.

TSG HusbäkeFC Rastede III 1:9.

Ohne Chance war die TSG Husbäke gegen die „Löwen“. Bereits alle drei Doppel gingen an die Gäste. Steffen Schneider erhöhte gar auf 0:4. Thomas Drees sorgte schließlich für den ersten Punkt für Husbäke, doch sollte dies der Ehrenpunkt bleiben. Marco Eberlei, Felix Malich, Felix Lothringer, Sören Bödeker und Thomas Kuhn sorgten nach nur zwei Stunden Spielzeit für das 1:9.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS AugustfehnVfL Edewecht II 2:9.

Souverän war auch der Sieg für den VfL Edewecht II. Nachdem man 1:2 nach den Doppeln zurücklag, konnte Carsten Viehweger zunächst für Augustfehn ausgleichen. Danach lief bei den Gastgeber aber nichts mehr zusammen und Edewecht kam durch Jürgen Noss (2), Markus Fromme, Matthias Büsing, Michael Hülsmann, Patrick Trost und Daniel Albrecht zum ungefährdeten Auswärtssieg.

SSV GristedeSVE Wiefelstede 4:9.

Neben Rastede bleibt Wiefelstede die einzig ungeschlagene Mannschaft der Kreisliga. Im Nachbarschaftsduell in Gristede gewann das Team mit 9:4. Den besseren Start erwischten die Gastgeber, die nach dem Doppel zwar 1:2 zurücklagen, durch Marten und Helmut Scholz aber mit 3:2 in Führung gingen. Davon unbeeindruckt kamen die Gäste besser ins Spiel und holten sich durch Rainer Gerdes, Thorsten Spiekermann und Timo Wemken die Führung zurück. Marco Bruns verkürzte auf 4:5, doch Malte Wemken, Jens Neßlage sowie erneut Spiekermann und Gerdes machten den Sieg für die Gäste perfekt.

TuS RostrupTuS Ocholt II 5:9.

Die Gäste aus Ocholt führten schnell mit 1:3. Mohamed El-Choly verkürzte auf 2:3, doch im Gegenzug erhöhten Horst Pätzold und Christian Droste auf 2:5. Thomas Braun und Alexander Bonhagen konnten für die Gastgeber noch einmal verkürzen, ehe Udo Klausing, und Thorben Frerichs mit den Punkten zum 4:7 für die Vorentscheidung sorgten. So kam Rostrup durch Jens zum Brook zwar noch einmal zum Anschluss, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

TSG Westerstede III – TuS Ekern II 9:7.

Die TSG Westerstede III kam gegen Ekern zu einem glücklichen Sieg. Zwar führten die Gastgeber durch Carlo Grell (2), Udo Reil, Terje Weise und zwei Doppelsiege 6:4, doch Ekern kam besser ins Spiel. Frank Hoopmann sowie Dirk Minssen und Christian von Freeden mit ihren jeweils zweiten Siegen brachten die Gäste mit 6:7 in Führung. Die Kreisstädter gaben sich aber nicht auf und kamen durch Reil, Weise und das Schlussdoppel Grell/Günther Norder noch zum Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.