Helle Vier Tage Spring-Reitsport wurde von Samstag bis Mittwoch beim Reitclub Helle geboten. Das neue Konzept bei der dritten Auflage der Heller Classics kam bei den Zuschauern und den Startern bestens. Die Organisatoren freuten sich über 800 Nennungen an den Wettkampftagen Samstag, Sonntag, Dienstag und Mittwoch.

„Alles ist wirklich gut gelaufen. Die Stimmung war gut, die Reiter waren zufrieden und auch wir vom Verein und vom Organisationsteam sind froh, dass die Veranstaltung so gut abgelaufen ist. Ein großes Lob geht an das super Team und die vielen Sponsoren, ohne die wir das Turnier so hätten nicht ausrichten können“, freute sich Ramona Hilliges vom RC Helle. Deshalb ist sich das Organisationsteam bereits sicher, dass auch die vierte Auflage der Heller Classics in 2019 wieder als Hallen-Opening über vier Tage stattfinden soll.

Der Samstag gehörte zunächst den professionelleren Springreitern. Erstmals wurde seit 20 Jahren in Helle auch wieder eine Prüfung der Klasse S* angeboten. 24 Starter hatten gemeldet, das beste Ergebnis erzielte Hartwig Rohde auf Huub vom RuFV Lastrup, der den Parcours in 54,35 Sekunden ohne Fehler absolvierte. Der Routinier gewann auch die M**-Prüfung auf dem Rücken Huub in 50,75 Sekunden.

Der Sonntag, der Familientag mit einfacheren Prüfungen für die ländlichen Reiter, war ebenfalls gut besucht. „Die Aufteilung an den Tagen hat gut geklappt“, freute sich Hilliges. Zweite Plätze sicherten sich Nike Kautsch auf Indorado vom Ammerländer RC (Stilspringprüfung Kl. A*), ihre Vereinskameradin Anna Oeltjenbruns auf Coriander (Springprüfung Kl. A**) und Nadine Ammermann auf Looping Louie vom PS Petersfehn in der Punktespringprüfung Kl. L.

Gut besucht war auch der dritte Turniertag am Dienstag, der die Jungpferde in den Fokus rückte. Am abschließenden Wettkampftag am Mittwoch standen wieder die ländlichen Reiter im Mittelpunkt. Dort freuten sich Gesche Hobbie vom Ammerländer RC (Springprüfung Kl. L), Jaike Gräfe von der TG Bad Zwischenahn (Zeitspringprüfung Kl. M*) sowie das Duo Nadine Ammermann (Punktespringprüfung Kl. L) und Imke-Christine Struß (Springprüfung Kl. M*) vom PS Petersfehn über dritte Plätze.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.