Augustfehn Vor 120 begeisterten Zuschauern in der Sporthalle Schulstraße gewannen die zweitplatzierten Handballer des TuS Augustfehn am Sonntag das vorentscheidende Spiel in der Regionsliga mit 29:23 (13:9) Toren gegen den Tabellendritten VfL Rastede II. Dadurch sicherte sich das Team den zweiten Rang und den angestrebten Aufstieg in die Regionsoberliga.

Von Beginn an lag Augustfehn in Führung. Über Zwischenstände von 4:1, 8:2 und 13:6 Toren in der 27. Minute zeigte die Heimmannschaft eine sehr kompakte Abwehrleistung. Dahinter ließ der starke Torhüter Dennis Alisch nur wenige Gegentreffer zu. Besonders die Augustfehner Rückraumspieler fanden immer wieder Lücken in der Rasteder Abwehr. Bis zum Halbzeitpfiff kam Rastede wieder auf vier Tore heran.

Im zweiten Spielabschnitt kontrollierte Augustfehn weiterhin das Spiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Team aus Rastede versuchte den Abstand zu verkürzen. Doch die Gäste schafften es gegen starke Augustfehner nicht, das Spiel zu drehen. Über 16:11, 19:14, 21:17, 24:18 und 27:21 verteidigten die Gastgeber sicher ihren Vorsprung. Marco Alisch warf alle sechs Tore von der Linksaußenposition oder nach Gegenstößen im zweiten Spielabschnitt. Nach dem Abpfiff war der Jubel riesig.

TuS Augustfehn: Dennis Alisch, Bischoff, Schubert 1, Marco Alisch 6, Schmidt 4, Schröder 5, Brandau 4, Häfner, Neutzler 7, Wienken, Grünjes 1, Wahl, Kramer 1

VfL Rastede II: Voss, Jürgens, Sklorz 2, Zinkgraf, Gerdes 8, Siefjediers 5, Bogjanow 3, Wulf 2, Rodiek, Fuhrken 2, Rüthemann 1, Budde, Lüdtke, Maus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.