Godensholt Vier junge Leute aus Godensholt fiebern derzeit einem großen sportlichen Ereignis entgegen: Jara Hasselder, Wiebke Wittpahl, Nils Harms und Ole van Rüschen. Die Mitglieder des Schützenvereins Godensholt, haben im Juni bei den Landesmeisterschaften in Bassum und Vechta mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen und sich damit für die Deutsche Meisterschaft in München qualifiziert. Nun fahren die vier jungen Schützen ab Ende August, alle an verschiedenen Tagen, in die bayerische Hauptstadt.

„Die Bayern haben schon Angst, wenn sie hören, dass die Godensholter kommen“, erzählt Präsident Jürgen Bölts freudig. Der gesamte Vorstand des Schützenvereins sei unheimlich stolz, vier junge Talente nach München schicken zu können. „Jugendtrainer Klaus-Dieter Droste und seine Stellvertreterin, Janina Siemer, haben sehr gute Arbeit geleistet. Das ist der Erfolg“, so Bölts.

Jara Hasselder ist mit 21 Jahren nicht nur die Älteste, sie hat auch bereits reichlich Erfahrung. Die junge Frau, die bei der Stadtverwaltung Westerstede arbeitet und ab Herbst studieren will, nimmt bereits zum siebten Mal an der Deutschen Meisterschaft in München teil. „Schießen ist ein toller Ausgleich zum Arbeiten und ein schöner Mannschaftssport. Er erfordert volle Konzentration“, schätzt Jara am meisten an dieser Sportart. Ihre Disziplin ist Luftgewehr ohne Auflage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit 2006 ist Wiebke Wittpahl Mitglied im Schützenverein und nimmt jetzt zum vierten Male in München teil. Für die 18-jährige Abiturientin, die ab Herbst ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) in Mansie startet, ist es die gute Mischung aus Einzel- und Mannschaftssport. „Beides ist toll“. Wiebke schießt Kleinkaliber liegend.

Der 17-jährige Nils Harms hat sich erstmals für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der Schüler der 12.Klasse des Gymnasiums Westerstede gehört seit vier Jahren zum Schützenverein Godensholt. „Die Konzentration macht den Reiz aus. Man muss sich bei jedem Schuss neu konzentrieren“. Nils Aufgabe ist Kleinkaliber Drei-Stellung.

Erst 13 Jahre alt ist Ole van Rüschen. Auch er freut sich auf München. „Ich bin mit einem Freund vor knapp zwei Jahren zum Schießen gefahren und fand das total gut. Seitdem bin ich dabei, es macht viel Spaß. Die Trainer kümmern sich und bieten uns viele Aktionen“. Ole, Schüler der 8. Klasse der Oberschule Edewecht, schießt mit dem Luftgewehr ohne Auflage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.