Bekhausen Der Reit- und Fahrverein Bekhausen veranstaltet am Wochenende sein 19. Fahrturnier. Am Sonnabend und Sonntag, 16. und 17. Juli, werden etwa 70 Gespanne aus dem nordwestdeutschen Raum an den Start gehen.

Das Fahrturnier des Reit- und Fahrvereins Bekhausen genießt bei den Gespannfahrern einen sehr guten Ruf, heißt es in der Ankündigung. Das ist auch bei den Anmeldezahlen zu erkennen. Die Veranstalter erwarten rund 70 Ein- und Zweispänner der Klassen E (Einsteiger) und A (Anfänger).

Idyllische Reitanlage

Die Teilnehmer aus den Landesverbänden Weser-Ems, Bremen und Westfalen schätzen die idyllische Lage des Turnierplatzes beim Ponyhof Kaper in Bekhausen (Auf dem Knollen 20) und die perfekte Ausstattung des Platzes, so der Verein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Entgegen dem Trend zu rückläufigen Meldungen habe das Turnier in Bekhausen seine Attraktivität eher noch steigern können. Auch für die Zuschauer seien die Bedingungen ideal, denn sie können dem Fahrsport aus unmittelbarer Nähe zusehen – bei freiem Eintritt.

Die Prüfungen beginnen am Sonnabend um 8 Uhr mit der Dressur und dem Kegelfahren. „Es ist faszinierend zu sehen, wie die Fahrer und Fahrerinnen ihre Gespanne zentimetergenau steuern und den Parcours gleichzeitig möglichst schnell absolvieren müssen“, meint Renate Böker, Pressewartin des Vereins.

Richtig spektakulär wird es am Sonntag ab 10 Uhr, wenn die Geländeprüfung mit festen Hindernissen und einer Wasserdurchfahrt ansteht. Zu den Prüfungen zählt auch der Oldenburger Fahrercup für Einspänner.

Mitglieder erfolgreich

Der Reit- und Fahrverein mit zurzeit etwa 80 Mitgliedern hat den Turnierplatz seit der Vereinsgründung 1994 in Eigenleistung zu einer perfekten Anlage ausgebaut. Dieses Engagement spiegelt sich auch in den Erfolgen verschiedener Mitglieder wider. So sind Uwe und Janina Rusch weiterhin erfolgreich in der Klasse A unterwegs. Bei den Reiterinnen sind dies Janina Rusch (Klasse L) und Katrin Neumann (Klasse E).


Die Zeiteinteilung und weitere Infos unter   www.bekhausen.de 
Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.