PETERSFEHN In der Sporthalle Petersfehn kam es zum Duell der beiden Ammerländer Handball-A-Jugendteams in der Landesliga. Die SG Friedrichsfehn/Petersfehn empfing den TuS Augustfehn. Durch eine tolle Steigerung in der zweiten Halbzeit gewannen die Gäste aus Augustfehn noch mit 28:23.

In der ersten Hälfte sah alles noch ganz anders aus. Hier dominierten die Petersfehner, während Augustfehn unkonzentriert begann. Erst nach einer Auszeit beim Spielstand von 6:1 für Petersfehn wurde die Partie ausgeglichener. Dennoch lagen die Gastgeber beim Pausenpfiff mit 16:14 vorn. Nach dem Wechsel ließen die Spieler der SG Friedrichsfehn/Petersfehn immer mehr nach.

Auf der Gegenseite spielten die Augustfehner jetzt schnörkellos und erfolgreich. Am Ende gewannen sie verdient mit 28:23 Toren. Trainer Frank Holbein lobte die gute, mannschaftlich geschlossene Leistung seines Teams. Man habe sich taktisch diszipliniert an die ausgegebene Marschroute nach dem Wechsel gehalten und verdient gewonnen. Der Coach von der SG Friedrichsfehn/Petersfehn, Maxi Schwarze, sagte: „Die Augustfehner haben in der zweiten Hälfte gut gekämpft. Uns fehlten die Alternativen im Rückraum. Nur sieben Tore in der zweiten Hälfte waren einfach viel zu wenig.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Friedrichsf./Petersf.: Sebastian GruskaAnselm Hoppe, Oliver Hadan (5), Waldemar Hüls (1), Felix Lüllemann (6), Janneck Ladewig (1), Dominik Wacker (1), Ole Skripalle (4), Jonas Schlender (5), Jascha Meyer, Pascal Hartmann.

TuS Augustfehn: Simon de Graaf, Julian RostHauke Schuberth (3), Kevin Brötje (3), Marco Alisch (5), Jan Ole Bruns (4), Wilke Schmidt (5), Marcel Kramer (3), Dominik Stöhr (3), Florian Häfner (2).

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.