Ammerland Lediglich zwei Tischtennisspiele auf Bezirksebene fanden am Wochenende mit Ammerländer Beteiligung statt. Der TuS Ekern II konnte endlich die ersten Punkte feiern.

1. Bezirksklasse: TuR Eintracht Sengwarden - TuS Ekern II 7:9. Im vierten Versuch hat es für den TuS Ekern II endlich geklappt. Der Aufsteiger konnte ein intensives Auswärtsspiel in Sengwarden am Ende etwas glücklich für sich entscheiden und damit die ersten Punkte in der 1. Bezirksklasse bejubeln. Dabei sah es zwischenzeitlich beim 6:3 und 7:4 für die Gäste schon so aus, als wenn sie die Partie souverän für sich entscheiden könnten. Doch Sengwarden gab sich so schnell dann auch nicht geschlagen und kam noch einmal zum 7:7-Ausgleich. Mark Siemen stellte die Weichen mit seinem zweiten Tagessieg aber endgültig in Richtung Auswärtserfolg, ehe Henning Ahlers/Andreas Keil für die Entscheidung sorgten. Stefan Nußbicker (2), Volker Kemper sowie Keil besorgen die übrigen Ekerner Einzelpunkte.

2. Bezirksklasse: SV Büppel - SVE Wiefelstede 9:7. Nur knapp an etwas Zählbarem vorbei schrammte der SVE Wiefelstede beim weiterhin verlustpunktfreien Tabellenführer in Büppel. Zur Halbzeit der Partie führten die Gäste durch Jens Neßlage, Thorsten Spiekermann, Malte Wemken, Jens Holthusen sowie das Doppel Neßlage/Wemken noch knapp mit 5:4. Im zweiten Einzeldurchgang kamen dann aber nur noch zwei Siege durch Wemken und Holthusen hinzu, so dass es mit einer 8:7-Führung für Büppel in das Schlussdoppel ging. Nach deutlich gewonnenem ersten Satz mussten sich Neßlage/Wemken in den Durchgängen zwei bis vier knapp geschlagen geben, so dass die Auswärtsniederlage der Ammerländer besiegelt war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga: TuS Augustfehn - TuS Ocholt II 2:9. Mit einem deutlichen Auswärtserfolg in Augustfehn hat der TuS Ocholt II die Tabellenspitze der Kreisliga übernommen. Alle drei Doppel gingen an die Gäste, Ralf Heidergott und Jörg Waldera ließen zwei weitere Punkte zum 5:0 für Ocholt folgen. Jürgen Senft und Carsten Janßen konnten die einzigen beiden Zähler für Augustfehn erzielen, Christian Droste, Pascal Wildemann sowie erneut Heidergott und Waldera machten den ungefährdeten Sieg derweil perfekt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.