WESTERSTEDE Die FSV-Old-Stars wurden wieder Sieger des alljährlichen Fußballturniers, dass die Fußballfrauen des FSV Westerstede in der Hössenhalle veranstalteten. Mit einem knappen 1:0-Erfolg über den SV Wüsting im letzten Turnierspiel entschieden die Old-Fußballerinnen das Turnier für sich.

Die Frauenfußballabteilung konnte zu ihrem Turnier spielstarke Teams begrüßen. Angereist waren das Oberligateam aus Wüsting/Altmoorhausen, Post SV Oldenburg, BV Cloppenburg II, BTS Neustadt aus Bremen. Kurzfristig eingesprungen sind die Fußballerinnen des VfL Wilhelmshaven, da das Team des TuS Wahnbek leider absagen musste.

Alle Mannschaften zeigten, dass man große Lust am Hallenfußball hatte und die Spielerinnen lieferten sich spannende Duelle in der frisch renovierten Hössenhalle. Angefeuert vom Publikum auf den Rängen legten sich die Fußballerinnen mächtig ins Zeug und stürmten durch die Halle. Das Spiel mit der Rund-um-Bande wurde dabei gekonnt ausgenutzt und brachte zusätzlich Tempo ins Spiel. Die Zuschauer honorierten das mit kräftigem Applaus. Hallensprecher Stift Donat hatte viel zu tun, um bei den vielen Toren den Überblick zu behalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mannschaften traten im Modus Jeder-gegen-Jeden an. Bei der dritten Ansetzung kam es zum Derby der Old-Stars gegen die FSV-Frauen. Hier setzten sich die FSV-Frauen mit 3:0 durch. Beide Westersteder Mannschaften zeigten gute Leistungen im Turnierverlauf. Die Frauen von Post SV Oldenburg und vom SV Wüsting/Altmoorhausen hielten sehr gut mit. Die letzten Turnierspiele waren entscheidend. SF Wüsting/Altmoorhausen und die FSV-Frauen trennten sich 2:2. Die All-Stars gewannen anschließend ihr Spiel gegen Neustadt mit 7:0. Gegen Cloppenburg II gewannen die FSV-Frauen mit 3:1, aber das reichte nicht zum Turniersieg. Den schnappten sich die All-Stars wie im letzten Jahr, denn die Spielerinnen gewannen das letzte und alles entscheidende Spiel gegen Wüsting mit 1:0. Viel Lob erhielten die beiden Schiedsrichter Heinz-Otto Griesel und Thorsten Reckler, die die Spiele gut im Griff hatten.

Abschlusstabelle

1. FSV-Old-Stars, 15 P.

2. FSV Westerstede, 14 P.

3. Post SV Oldenburg, 10 P.

4. SF Wüsting/Altm., 8 P.

5. VfL Wilhelmshaven, 7 P.

6. Cloppenburg, 5 P.

7. BTS Neustadt, 0 P.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.