+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Präsident der Türkei
Erdogan erklärt deutschen Botschafter zur „unerwünschten Person“

Linswege Groß wird an diesem Wochenende wieder auf dem Schützenplatz Linswege gefeiert. Der Schützenverein Linswege-Petersfeld lädt zum alljährlichen Schützenfest (24. bis 27. Mai) ein. Am Freitag und Sonnabend geht es vor allem bei Tanz und Musik rund, am Sonntag und Montag sind vorrangig die Schützen aktiv.

An diesem Freitag startet das viertägige Programm mit einer großen Zeltfete. Eine Cocktailbar wird von der Landjugend Pe-Li-Bu aufgebaut. DJ Dan sorgt dafür, dass getanzt werden kann.€

Am Sonnabend steht der Eröffnungsball auf dem Plan. Ab 19.30 Uhr treten die Leuzendorfer Musikanten aus dem Frankenland auf. Außerdem wird eine Tombola organisiert. Auch Fußballfans können beruhigt antanzen. Das Champions-League-Finale Bayern München gegen Borussia Dortmund kann über Großleinwand geschaut werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ernst wird es Sonntag ab 10 Uhr. Dann findet das Königsschießen der Jugend, Schüler und der Minis statt. Die Proklamation ist um 11.30 Uhr im Festzelt. Um 14 Uhr werden feierlich auswärtige Schützenvereine auf dem Schützenplatz empfangen. Ein Umzug unter der Mitwirkung von verschiedenen Musikkapellen ist zudem Teil des Nachmittags.

Am Montag ab 10 Uhr geht das Königsschießen der Schützen über die Bühne. Um 12 Uhr soll die Proklamation und die Verteilung von Ehrennadeln stattfinden. Eine Kinderbelustigung unter der Leitung der Schützendamen startet um 15 Uhr. Um 19.30 Uhr steht die Einholung des Schützenkönigs an. Im Anschluss gibt es den Empfang der auswärtigen Vereine, den Königsball mit den Leuzendorfer Musikanten sowie einen Cocktailstand plus Tombola.

Auf der Generalversammlung standen kürzlich einige Neuwahlen auf dem Programm. Als 1. Vorsitzender wurde Horst Klarmann gewählt, dem Erwin Hobbiesiefken tatkräftig als 2. Vorsitzender zur Seite stehen wird. Stellvertretender Kassenwart bleibt Günther Hedemann. Er unterstützt Jacobus Temmen. Wiedergewählt wurde Karin Klusmann als Schriftführerin sowie Pressewartin.

Bei den Wettkämpfen hat der Schützenverein Linswege-Petersfeld Erfolge feiern können. Bei den Kreismeisterschaften holten die Schützen 21 Mal Gold. Bei den Bezirksmeisterschaften waren die Sportler mit dem KK Zielfernrohr stark. Die 100-Meter-Mannschaft erreichte die Goldmedaille, in der Einzelwertung gab es zwei Mal Gold. Die Goldmedaille bei den Landesmeisterschaften KK 50 Meter schoss Adolf Schendel mit 291 Ringen das beste Ergebnis.

Die neue Damenregierung stellt sich dieses Jahr zusammen aus Schützenkönigin Sonja Theilsiefje, der 1. Adjutantin Karin Klusmann und der 2. Adjutantin Monja Ihmels.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.