WESTERSTEDE Mussten die Kreismeisterschaften der Tischtennis-Senioren im vergangenen Jahr noch mangels zu geringer Beteiligung ausfallen, konnten die Titelkämpfe in diesem Jahr wieder stattfinden. Insgesamt 24 Spielerinnen und Spieler waren an den Titelkämpfen in Gristede beteiligt.

Bei der Klasseneinteilung musste die Turnierleitung ihr Improvisationstalent unter Beweis stellen. In der Männer-B-Klasse gingen schließlich vier Teilnehmer an den Start, am Ende gab es aber ein klares Ergebnis. Einmal mehr war Fritz Janßen von der TSG Bokel nicht zu schlagen und sicherte sich ohne Satzverlust den Titel. Spannend war der Kampf um Platz zwei, da alle drei anderen Akteure ein Spielverhältnis von einem Sieg bei zwei Niederlagen aufwiesen. Die Nase vorn hatte schließlich Bogdan Czarnecki (TSG Bokel) vor Uwe Eilers (TSG Husbäke) und Raimund Schröder-Tams (TuS Ofen).

In der Männer-D-Konkurrenz wurden zunächst zwei Gruppen zu 4 Spielern gebildet, ehe es im K.o-System weiterging. Im Finale wiederholte Jens-Uwe Hock (TSG Westerstede) seine Siege bei den Kreismeisterschaften der Männer und sicherte sich den Titel im Finale gegen Thomas Drees (TSG Husbäke).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Männer-E-Konkurrenz wurde zusammengefasst zu einer Kombi-Klasse mit der Frauen-Konkurrenz. Es kam schließlich zum Finalspiel zwischen Lesya Kochubey (TuS Ofen) gegen Carlo Grell (TSG Westerstede). Nachdem sich Grell in den ersten beiden Sätzen knapp durchsetzen konnte, hatte Kochubey in den Sätzen drei und vier die Nase vorn und wurde Kreismeisterin. Auch in den Doppeln wurden die Kreismeister ausgespielt.

In der Männer-C-Konkurrenz siegten Janßen/Czarnecki (TSG Bokel), bei den Männern D gewannen Eilers/Drees (TSG Husbäke) und bei den Männern E/Frauen A/B hatten Kochubey/Elke Frahmann (TuS Ofen/TuS Ocholt) das bessere Ende für sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.