Friedrichsfehn /Oldenburg Mit guten Leistungen haben die Leichtathleten des SV Friedrichsfehn bei den Bezirksmeisterschaften im Oldenburger Marschwegstadion auf sich aufmerksam gemacht. Drei Titel, vier zweite Plätze und drei Bronzemedaillen sicherten sich die Ammerländer am Ende im großen Teilnehmerfeld.

Bei den Frauen legte Corinna Sandfort mit neuer Bestleistung von 15,70 Sekunden über die 100-Meter-Hürden gleich den ersten Titel vor. Ihre Trainingskollegen Sarah Ohlrogge sorgte in 16,51 Sekunden sogar für einen Doppelsieg des SVF. Carina Hunfeld holte den zweiten Titel für den Verein. Über die 400-Meter-Distanz blieb sie in 58,41 Sekunden als einzige weibliche Starterin unter einer Minute Laufzeit.

Ohlrogge ließ eine Silbermedaille (Kugelstoßen, 11,25 Meter) und zwei Bronzemedaillen (Speerwurf und Weitsprung) folgen. Im Weitsprung wurde Sandfort mit der guten Weite von 5,06 Metern Vierte, Hannah Grummert mit 4,80 Metern Sechste. Im Staffelrennen verpassten Sandfort, Ohlrogge, Grummert und Johanna Drab den Sieg nur um sieben Hundertstel-Sekunden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den dritten Titel für den Verein holte im Weitsprung der Männer Jens Beintken mit der guten Weite von 6,38 Metern. Beim 200-Meter-Lauf kam Beintken in 24,67 Sekunden als Achter ins Ziel. In der Altersklasse U20 konnte Tilman Decker im Speerwurf überzeugen. Er verbesserte seine bisherige Bestleistung um über zwei Meter und holte mit 38,37 Metern die Vizemeisterschaft.

Neben dem Staffelerfolg mit dem zweiten Platz bei den Frauen trat Johanna Drab in der Altersklasse U18 im 100-Meter-Sprint und Weitsprung an. In einem sehr großen Teilnehmerfeldern zog sie im Weitsprung in den Endkampf ein und wurde mit 4,80 Metern Achte. Im Sprint kam sie in 14,03 Sekunden als 19. über die Ziellinie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.