+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 24 Minuten.

Mögliches Rechtes Netzwerk In Hessen
Polizeipräsident Münch tritt nach Drohmail-Affäre zurück

Friedrichsfehn Nach den Weihnachtsfeiertagen wurden bereits die ersten Turniere gespielt, doch auch im neuen Jahr geht es bei der Hallenturnier Serie der Fußballsparte der SG Friedrichsfehn/Petersfehn munter weiter. An diesem Freitag und Samstag stehen fünf weitere Fußballturniere auf dem Programm (siehe Infokasten).

Gleich zwei Ammerländer Teams konnten sich in der Sporthalle Zur Sportwiese bisher durchsetzen. Bei den jüngsten Fußballern, den G-Junioren, durften die Spieler der SG Friedrichsfehn/Petersfehn kräftig jubeln. Zwar waren nur vier Mannschaften – zwei von der SG und zwei vom Polizei SV Oldenburg – angetreten. Mit 16 Punkten schnappten sich die Gastgeber den Titel.

Noch fünf weitere Turniere

Die ersten Turniere sind gespielt, die Wettkampfserie in Friedrichsfehn geht aber auch im neuen Jahr weiter. An diesem Freitag und Samstag stehen noch fünf weitere Turniere auf dem Programm.

Am Freitag, 3. Januar, tragen die E-Junioren um 9 Uhr ihr Turnier aus. Weiter geht es mit den B-Juniorinnen (13 Uhr) und dem Frauenturnier um 18 Uhr.

Am Samstag, 4. Januar, spielen um 10 Uhr die C-Junioren. Das letzte der insgesamt 15 Turniere tragen die Männerteams um 18 Uhr aus.

Mehr Infos unter www.svf-united.de/

Ganz oben im Klassement standen auch die E-Juniorinnen des SV Eintracht Wildenloh. Im Modus jeder gegen jeden setzten sich die Ammerländerinnen durch, sammelten 15 Punkte und verwiesen damit den FC Ohmstede (zehn Punkte) und den Krusenbuscher SV (acht Punkte) auf die weiteren Plätze.

Nur knapp am Titel vorbeigeschrammt sind einige weitere Teams aus dem Ammerland. Direkt zum Auftakt der Turnierserie mussten sich die E-Junioren des FC Rastede nur knapp hinter der Kreisauswahl Oldenburg-Land (16 Punkte) mit 15 Punkten mit Rang zwei zufrieden geben. Auf Platz zwei landeten bei den F-Junioren die Spieler der SG Friedrichsfehn/Petersfehn. Die Gastgeber mussten sich erst im Finale dem TSV Weyhe Lahausen mit 0:1 geschlagen geben. Bei den C-Junioren landete die gastgebende SG ebenfalls auf dem zweiten Platz. Im Modus jeder gegen jeden sammelte mit dem TuS Eversten (13 Punkte) nur ein Team mehr Zähler als die SG (9).

Beim Turnier für die zweiten Männermannschaften sicherte sich der TuS Bloherfelde den Titel. In der Vorrunde konnte sich der TuS Ekern noch mit 4:2 gegen Bloherfelde durchsetzen, im Endspiel drehten die Oldenburger den Spieß um und durften mit einem 4:1-Sieg den Turniersieg bejubeln. Im Spiel um Platz drei setzte sich der VfL Edewecht III mit 3:2 gegen den TuS Lehmden II durch.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.