Fikensolt Gutes Wetter, viele Zuschauer und zufriedene Pferdesportler: Das Sommerturnier des Ammerländer Reitclubs auf der Reitanlage in Fikensolt war in diesem Jahr ein großer Erfolg.

„Wir sind sehr zufrieden, auch weil wir im Vergleich zum Vorjahr richtig gutes Wetter hatten“, freute sich Silke Meyer vom gastgebenden ARC. Zufrieden waren die Organisatoren auch mit der hohen Resonanz auf die beiden angebotenen Mannschaftsprüfungen in Springen und Dressur. Gut kamen auch die Geländeprüfungen an, die der Verein erstmals wieder ins Programm aufgenommen hatte, weil die Meldezahlen in den Vorjahren eigentlich stark zurückgegangen waren.

Beim sportlichen Höhepunkt des Turnierwochenendes durfte der Ammerländer Reitclub doppelt jubeln. Janet Sanders auf Columbia gewann die erste Abteilung des Fikensolter Derbys, einer Springprüfung der Kl. A** mit Geländehindernissen, vor ihren Vereinskolleginnen Leandra Widow und Gesche Hobbie. In der zweiten Abteilung, insgesamt hatten 31 Starter für das Derby gemeldet, setzte sich Kira Meyer vom ARC auf Tullibards always brave durch. Die Plätze zwei und drei sicherten sich Sarah Yvonne Deger und Amira Brugmanns (beide ebenfalls vom ARC).

Auch bei weiteren Prüfungen konnten Ammerländer Starter die besten Ergebnisse erzielen. Tomke Bruns auf Marlou von der TG Bad Zwischenahn gewann die Springpferdeprüfung der Klasse L, Kira Meyer holte den Sieg bei der Stilspringprüfung der Klasse L und Janin Bischoff auf Carla Bruni (PS Petersfehn) gewann die Springprüfung der Klasse L. In der Mannschafts-Springprüfung der Kl. A* setzten sich ebenfalls die Gastgeber durch. Tomke Bruns, Miriam Conrad, Mareike Lange und Jantje Tapkenhinrichs ließen den RuFV Bösel und die zweite Mannschaft des Ammerländer RC hinter sich.

Ausruhen kann sich der Ammerländer Reitclub aber nicht. Bereits am Freitag muss die Reitanlage am Schloßweg in Fikensolt für das Vielseitigkeitsturnier hergerichtet sein. Bis Sonntag können sich die Pferdesportler unter anderem in diversen Vielseitigkeitsprüfungen im Gelände beweisen. Dort werden auch die Ammerländer Kreismeister in den Vielseitigkeitsdisziplinen der Klassen A und E ermittelt.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.