AMMERLAND Im Tischtenniskreispokal sind die Halbfinalisten nach Abschluss der Viertelfinalspiele ermittelt worden.

Männer B. VfL EdewechtFC Rastede 0:5.

Der Favorit aus Rastede ließ in Edewecht nichts anbrennen und kam durch Rüdiger Meinen (2), Stephan Muscheites (2) und Jörn Ksinsik zum Sieg.

Männer C. TSG Bokel II – TuS Ekern 5:1.

Das Duell der beiden Mannschaften der 1. Bezirksklasse entschied die TSG Bokel deutlich für sich. Fritz Janßen und Bogdan Czarnecki mit je zwei, Jan-Olrik Schürmann mit einem Sieg waren erfolgreich. Den Ehrenpunkt für die Gäste holte Harald Kemper.

TuS Ofen – VfL Edewecht II 1:5.

Gegen die klassenhöheren Edewechter hatten die Ofener keine Chance. Durch Jürgen Noss (2), Michael Hülsmann und Matthias Büsing führten die Gäste schnell mit 4:0. Nach dem Ehrenpunkt durch Matthias Diecks besorgte Hülsmann den entscheidenden fünften Zähler.

Weiter: SVE Wiefelstede – FC Rastede III 5:0, TuS OcholtSSV Jeddeloh 1:5.

Männer D. TV Apen III – SSV Gristede 2:5.

In der Liga ging das Duell zwischen Apen und Gristede deutlicher an die Gäste. Hannes Renken und Moritz Reinhards hielten ihr Team im Spiel, konnten das Pokalaus aber doch nicht verhindern. Durch Marten Scholz (2), Helmut Scholz und Martin Dierks zogen die Gristeder ins Halbfinale ein.

TuS AugustfehnTSG Husbäke 5:2.

Carsten Viehweger mit drei Siegen war Wegbereiter für den Augustfehner Pokalerfolg. Auch Carsten Janßen konnte seine beiden 5-Satz-Spiele für sich entscheiden und den Gastgebern damit das Weiterkommen sichern. Für Husbäke punkteten Thomas Drees und Uwe Eilers.

Weiter: TuS Ekern II – TuS Lehmden 5:0, TV Apen II – SSV Jeddeloh III 0:5

Männer E. Aschhausen – TuS Augustfehn II 4:5.

Trotz einer unglücklichen Hinrunde ist Augustfehn II im Pokal weiter im Rennen. Aschhausen führte durch Detmar Helms (2) und Andreas Hohnholt (2) mit 4:3, doch es reichte nicht. Alfred Fürste und Frerk Steen, zuvor bereits je einmal siegreich drehten die Partie noch. Den fünften Zähler besorgte Joachim Stelling.

Weiter: TV Apen VI – TuS Ofen II 0:5, SSV Jeddeloh IV – TSG Westerstede IV 0:5, TuS Ocholt III – TuS Ekern III 0:5

Männer F. Aschhausen II – S Ofen V 0:5, Westerstede – TV Apen VII 5:1, Husbäke II – Edewecht VI 5:0, Edewecht V – TuS Ekern IV 3:5.

Jungen. Augustfehn – FC Rastede II 2:5, SSV Jeddeloh – TSG Westerstede 5:4, VfL Edewecht – FC Rastede 0:5, TuS Ocholt – TuS Ekern 5:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.