BAD ZWISCHENAHN Der MSC Bad Zwischenahn hat auf seiner Jahreshauptversammlung die durch den geplanten Neubau einer Tennishalle bevorstehenden Veränderungen am Stadion diskutiert. Man wolle während der Baumaßnahme mit Gemeinde und dem Tennisverein Maßnahmen treffen, „damit auch in Zukunft Motorsport im Stadion betrieben werden kann“, kündigte MSC-Vorsitzender Stefan Budden an.Der Vorsitzende des MSC Bad Zwischenahn Stefan Budden konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Durch die Doppelveranstaltung mit dem MSC Moorwinkelsdamm, die einen Tag vor Bad Zwischenahn ihr „Master of Speedway“ ausfuhren, konnten mehr Zuschauer nach Bad Zwischenahn gezogen werden. Vor allem Bahnsportfans, die als Camper ihr Quartier in Bad Zwischenahn einrichteten sind von dieser Doppelveranstaltung begeistert.Zudem organisierte der MSC einen Bustransfer von Bad Zwischenahn nach Moorwinkelsdamm und zurück. Das Rennen um den „Sandbahn Super Cup“ findet in diesem Jahr am Sonntag, den 9. Mai statt. Die MSC-Clubfahrer Karl Keil und Berit Tralau hatten in der Internationalen Seitenwagenklasse eine erfolgreiche Saison.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.