AMMERLAND Berichte vom Tischtennis.

Kreisliga. TuS LehmdenTuS Ekern II 2:9.

Mit diesem klaren Sieg in Lehmden zeigte sich Ekern gut gerüstet für das entscheidende Duell um die Meisterschaft am Freitag, 15. April, in eigener Halle gegen den SSV Gristede. Nachdem Kai Brüntjen und Andreas Keil zum 4:1 erfolgreich waren, erzielte Torben Krämer den einzigen Lehmder Punkt in den Einzeln. In der Folge punkteten Stefan Harwardt, Frank Hoopmann, Maik zu Klampen sowie erneut Keil und Brüntjen zum ungefährdeten Erfolg.

TSG Westerstede III – TuS Augustfehn 9:7.

Durch Carsten Viehweger, Jürgen Senft, Stefan Renken, Ulli Arians sowie Viehweger/Senft führten die Gäste zur Hälfte der Partie zwar knapp mit 5:4, konnten den Vorsprung aber nicht ins Ziel retten. Adrian Gerdes mit seinem zweiten Erfolg und Jörg Büsing holten die Führung für Westerstede zurück, ehe Senft noch einmal ausgleichen konnte. Jörg Büsing für die Kreisstädter und erneut Arians für Augustfehn punkteten zum 7:7. Im Schlussdoppel behielten Gerdes/Lindhorst die Oberhand.

SSV Jeddeloh III – TSG Husbäke 5:9.

Obwohl die Gäste alle drei Doppel gewannen, zeigten sich die ersatzgeschwächten Jeddeloher unbeeindruckt. Andreas Claus, Christian Reich, Eric Bruns und Dieter Wetjen drehten den Rückstand in eine 4:3-Führung. Doch auch die Husbäker zeigten, dass sie eine Serie hinlegen können und gingen durch Heiko Tapken, Roland Wilkens, Thomas Drees und Uwe Eilers ihrerseits in Führung und behaupteten diese bis zum Schluss.

1. Kreisklasse. TSG Westerstede IV – Ekern III 3:9, Ekern III – TSG Bokel IV 9:2.

Mit einer überzeugenden Rückrunde mit acht Siegen und nur einem Unentschieden hat sich der TuS Ekern III den Meistertitel in der 1. Kreisklasse gesichert. Zum Abschluss gab es zwei deutliche Siege gegen zwei Mitkonkurrenten. In Westerstede bauten Frank Hoopmann und Otto Renken die Führung nach den Doppeln aus. Florian Surek und Steffan Nußbicker vollenden zum 9:3-Sieg.

Auch gegen die TSG Bokel IV, immerhin der ungeschlagene Herbstmeister, setzten sich die Ekerner klar durch. Auch hier legten drei Doppelsiege den Grundstein zum Erfolg, den Thomas Hullmann (2) sowie Surek, Renken, Drüppel und Gerold Bruns zum 9:2 vollendeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.