AMMERLAND Mit einem knappen Sieg über Augustfehn behauptete Ekern II die Tabellenspitze in der Tischtennis-Kreisliga.

Kreisliga. TuS Ekern II – TuS Augustfehn 9:7.

Die Gäste aus Augustfehn führten durch Carsten Viehweger (2), Jürgen Senft (2), Ulli Arians sowie zwei Doppelsiege bereits mit 7:5. Doch Ekern kämpfte sich zurück. Christian von Freeden und Damian Pasdzior erzielten den 7:7 Ausgleich, Maik zu Klampen die 8:7-Führung, ehe Andreas Keil und Kai Brüntjen ein 5-Satz-Doppel zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

SSV GristedeTuS Ocholt II 9:0.

Derweil gab sich der ärgste Verfolger im Kampf um den Spitzenplatz, der SSV Gristede, beim Spiel gegen den Vorletzten aus Ocholt keine Blöße. Beim 9:0 blieben die Gäste ohne Chance. Nur Pascal Wildemann aus der Jungenmannschaft der Ocholter hatte in seinem Einzel einen Punkt auf dem Schläger. Er scheiterte aber trotz Matchballs knapp in fünf Sätzen an Wolfgang Grove. Bruno Grunz, Marten Scholz, Mohamed El-Choly, Helmut Scholz und Martin Dierks besorgten die übrigen Punkte.

SSV Jeddeloh III – TV Apen II 3:9.

Jeddeloh lag schnell 0:5 hinten, ehe Christian Reich der erste Punkt für Jeddeloh gelang. Nach dem 1:6 durch Andreas Vögel konnte Dieter Wetjen noch einmal auf 2:6 verkürzen, das Ruder konnten die Gastgeber damit aber nicht mehr herumreißen.

TSG Westerstede III – SSV Jeddeloh III 9:4.

Nicht viel besser lief es für die Jeddeloher beim Tabellendritten in Westerstede. Wetjen verkürzte zwar auf 6:3, doch im Gegenzug sorgten erneut Gerdes und Lindhorst mit ihren Siegen zum 8:3.

TuS LehmdenTSG Husbäke 8:8.

Den Gastgebern reichte das Remis zum direkten Klassenerhalt. Lehmden führte nach den Doppeln und Siegen von Lars Bohlken und Thomas Wetter mit 4:1, konnte den Vorsprung aber nicht halten. In der Folge konnten die Gäste den Rückstand verringern und bis zum 8:6 verkürzen. Heiko Tapken mit seinem zweiten Erfolg sowie Thomas Drees/Uwe Eilers waren für Husbäke noch zum Ausgleich erfolgreich. Falk Hedemann, Torben Krämer, Uwe Bohlen sowie Bohlken waren noch bei Lehmden siegreich.

1. Kreisklasse. TuS Ekern III – VfL Edewecht III 9:2.

Mit einem klaren Sieg über einen ersatzgeschwächten VfL Edewecht III hat der TuS Ekern III seine Tabellenführung behauptet. Frank Hoopmann und Steffan Nußbicker erhöhten schnell auf 5:0, ehe Heinz Behrens und Wilfried Dreischmeier die ersten, zugleich aber auch einzigen, Punkte für den VfL Edewecht gelangen.

TSG Westerstede IV – SVE Wiefelstede II 9:6.

Mehr Mühe hatte der Tabellenzweite aus Westerstede. Die Gäste aus Wiefelstede führte schon mit 6:4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.