Der Alte ist auch der Neue: Andreas Retzlaff (Gemeinde Bad Zwischenahn) bleibt Vorsitzender des Behindertenbeirats im Landkreis Ammerland. Das entschieden die Beiratsmitglieder bei der konstituierenden Sitzung im Westersteder Kreishaus. Zur Stellvertreterin wurde Susanne Weber (Gemeinde Wiefelstede), zur Schriftführerin wurde Jasmin Höfers (Gemeinde Apen) ernannt.

Der Behindertenbeirat, dem sieben Mitglieder und sieben stellvertretende Mitglieder angehören, unterstützt Menschen mit Behinderungen und vertritt deren Interessen. „Uns ist wichtig, Menschen mit Behinderungen gute, gangbare Wege in eine Gesellschaft aufzuzeigen, an der alle teilhaben können – und zwar besonders in puncto Arbeit, Wohnen, Freizeit und Gesundheit“, so Andreas Retzlaff. „Deshalb stand in den letzten Jahren vor allem die Netzwerkbildung im Fokus unserer Arbeit – und zwar nicht nur auf Landkreisebene, sondern auch auf Landes- oder Bundesebene.“

Mittlerweile ist es zur Tradition geworden, dass die Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham eG Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Laufe des Jahres ein Dienstjubiläum begehen durften, zum Jahresende einlädt. Während der Feierstunde gratulierten die Vorstände Ralph Zollenkopf und Michael Berndt und bedankten sich für die Treue bei den langjährigen Mitarbeitern. „Jeder einzelne von Ihnen hat an seinem Platz zur erfolgreichen Entwicklung unserer Bank beigetragen und wir wissen Ihre Erfahrung und Ihre Zuverlässigkeit zu schätzen, “ so Vorstandsvorsitzender Zollenkopf. Zu den Geehrten gehörten Manfred Gerdes (Bereich Friesische Wehde) und Claudia Schröder (Filiale Jaderberg), die beide in Westerstede wohnen, sowie Frauke Schweers (Filiale Jaderberg) aus Rastede.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Große Ehrung für den Torsholter Landwirt Gerd Schedemann. Für seine 50 Jahre währende Treue zur Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) wurde er unlängst bei der Messe „Euro Tier“ in Hannover mit der Goldenen DLG-Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet. DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer lobte in seiner Rede: „Es sind die Mitglieder wie Sie, sehr geehrter Herr Schedemann, die seit einem halben Jahrhundert mit Verstand und Leidenschaft die DLG mitgestalten.“

Nach der Feierstunde sahen sich Schedemann, seine Frau Doris und einer der Schwiegersöhne auf der Messe um. Vor allem Maschinen und Futtermittel erregten ihr Interesse.

Gerd Schedemann wurde 1947 in Westerstede geboren. Nach seiner landwirtschaftlichen Ausbildung absolvierte er die landwirtschaftliche Fachschule. Für seine guten Leistungen dort wurde er mit der Mitgliedschaft in der DLG belohnt. Seit vielen Jahrzehnten engagiert sich Schedemann in der Ammerländer Wasseracht.

Bei einer Berufserkundungstour des Projekts „Energiewende schaffen“ des Wissenschaftsladens Bonn und des Oldenburger Energieclusters Olec haben 22 Schüler des Alten Gymnasiums Oldenburg, der Graf-Anton-Günther-Schule Oldenburg sowie der Westersteder Robert-Dannemann-Schule bei verschiedenen Oldenburger Unternehmen Jobs kennengelernt, die sich mit erneuerbaren Energien und Energieeffizienz beschäftigen. Sie besuchten das Forschungszentrum Next Energy, den Energieversorger EWE sowie das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE). Informiert wurden die Schüler über Berufe wie Physiker oder Elektroniker. Auch wurden ihnen die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten – von Lehre bis Studium – erklärt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.