Edewecht So eine Ergebniskrise, wie sie die Oberliga-Handballer des VfL Edewecht derzeit durchleben, hat es bei den erfolgsverwöhnten Ammerländern lange nicht gegeben. Die nächste Chance, die Serie von vier sieglosen Spielen in Folge zu beenden, hat der VfL am Sonntag um 17 Uhr in der Auswärtspartie beim TuS Rotenburg.

Edewechts Kapitän Sven Ahlers weiß jedoch, dass das keine leichte Aufgabe wird. „In Rotenburg ohne Harz spielt keiner gern. Diese Partie können wir nur mit einer guten Einstellung, dem nötigen Kampfgeist und einer guten Abwehr gewinnen.“

Er glaubt, dass sich die derzeitigen Probleme des VfL mit einem Erfolgserlebnis lösen würden. „Wir brauchen die Selbstverständlichkeit zurück. Vieles, das uns derzeit nicht gelingt, ist reine Kopfsache“, sagt der Kapitän, der seit einigen Wochen mit einem gebrochenen Finger ausfällt und noch bis in den Dezember pausieren muss.

Das Team wisse genau, woran gearbeitet werden muss. „Wir sprechen die richtigen Dinge an, machen es im Training gut, können es im Spiel aber dann nicht umsetzen. Aber es ist ja nicht grundsätzlich alles falsch“, betont der 29-jährige Linksaußen.

Genauso weiß der VfL-Kapitän aber auch, dass sein Team wieder über die gesamten 60 Minuten die richtige Leistung bringen muss. „Wir haben immer wieder Phasen dabei, in denen wir das Handballspielen komplett verlernen. Da fehlt uns die Sicherheit, bei unserer Linie zu bleiben“, sagt Ahlers. Vor allem in den knappen Partien, die der VfL in der Vorsaison mit unaufgeregter Konstanz stets mit einem Tor gewinnen konnte, fehlt aktuell genau diese Abgeklärtheit , weiß Ahlers.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.