Edewecht Es ist das Duell der Unzufriedenen: Am Sonntag, 11. November kommt es in der Heinz zu Jührden Halle, ab 15.30 Uhr, zum Aufeinandertreffen des Tabellenneunten und -letzten. Gastgeber VfL Edewecht und der TSV Bremervörde bleiben in dieser Saison bisher hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

Die Bremervörder, mit ihrem Topspielmacher Adnan Salkic, haben seit nunmehr sechs Spielen nicht mehr gewonnen und stehen mit dem Rücken zur Wand. Das Team von Trainer Thomas Koch hat zu Beginn der Saison wichtige Spieler verloren und muss mit seinem Team diesen Aderlass erst einmal verkraften – in der ausgeglichen starken Oberliga Nordsee alles andere als einfach.

„Bock umstoßen“

Beim VfL Edewecht passen die Leistungen der neu zusammengestellten Mannschaft eigentlich – ganz im Gegensatz zu den Ergebnissen. Bei den bisherigen acht Saisonspielen verließen die Edewechter viermal den Platz als Verlierer und spielten zweimal Unentschieden. Auch die beiden Siege wurde nur mit Minimaldifferenz gewonnen. „Es wird Zeit, den Bock umzustoßen und wieder zu punkten“, ist die einheitliche Meinung des Teams.

Schaut man auf die Historie der einzelne Spiele, ergibt sich immer ein vergleichbarer Ablauf. Nach verschlafenem Start kommt das Team besser ins Spiel, bestimmt zum Teil den Gegner, um dann kurz vor dem Ende eine Führung wieder herzugeben. Woran das liegt, wird Trainer Tobias Weihrauch herausfinden wollen und müssen. Denn mit 6:10 Punkten liegt man nur drei Punkte besser als der heutige Gegner mit der roten Laterne.

100 Freikarten

Nun musste der VfL in der Woche beim Training auch noch auf Ihren grippekranken Torwart Finn-Luca Schwagereit verzichten. Ein Ausfall für den Sonntag droht. Kapitän Sven Ahlers wird auch pausieren müssen. Dennoch geht der VfL als klarer Favorit ins Spiel und hofft, mit seinen zahlreichen Fans, auf einen doppelten Punktgewinn. 100 Kinderfreikarten wurden dafür vom Restaurant Ciao Ciao aus Edewecht gespendet und der VfL hofft, dass dieses Angebot gut angenommen wird und Team und Fans am Ende gemeinsam jubeln können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.