ZW‘AHN /WESTERST. Nach einem mäßigen Saisonstart hat die dritte Mannschaft der VSG Ammerland in der Volleyball-Landesliga an Fahrt aufgenommen.

Beide Heimspiele gegen den Vareler TB und MTV Wittmund wurden souverän gewonnen. Gegen die jungen Spieler aus Varel überzeugten die VSGer mit schnellen Angriffen über die Mitte, bei denen insbesondere Dirk Punke immer wieder von Zuspieler Moritz Döpke eingesetzt wurde. Döpke vertrat den verletzten Henning Thies und zog geschickt die Fäden im Spiel der Ammerländer. Außenangreifer Ralf Walther fand so immer wieder die Lücken in Block und Abwehr und war letztlich mit Punke und Döpke Garant für den 3:1-Sieg.

Im zweiten Spiel gegen das Tabllenschlusslicht aus Wittmund konnte Spielertrainer Guido Hedemann einiges ausprobieren. Dabei schmetterten die Außenangreifer Jörg Köster und Reinhard Hensing das Team zum ungefährdeten 3:0-Sieg. Damit hat die VSG-Mannschaft einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.