Rastede Ausgelassen haben die Rasteder Bezirksliga-Fußballer am Mittwochabend ihren Derbysieg gegen den SVE Wiefelstede gefeiert. Im Hinterkopf dürfte das Trainerduo Jens Wolters und Sven de Groot da bereits schon das nächste Duell gehabt haben. Am Sonntag wollen die Rasteder dann um 15 Uhr weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt beim TSV Abbehausen einfahren.

„Der Derbysieg hat uns ordentlich Rückenwind gegeben. Damit wollen wir die nächsten drei Punkte holen“, gibt Wolters vor. Nach einem trainingsfreien Tag starteten die Rasteder erst am Freitag wieder in die Vorbereitung. „Das Spiel gegen Wiefelstede war eine gute Vorbereitung. Abbehausen geht von der Spielanlage her ähnlich vor, wie Wiefelstede“, sagt Wolters.

Eine sichere Defensive und Zweikampfstärke würden die Wesermärschler auszeichnen, betont Wolters und bezieht sich dabei auf die gute Bilanz der Gastgeber. Nur 38 Gegentreffer kassierte der TSV in 27 Partien – nur sechs Teams haben einen besseren Wert vorgelegt. Dafür scheint vorne der Schuh zu drücken. Denn mit 37 Toren trafen nur drei Teams seltener als der TSV.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotz der Derbyeuphorie rechnet Wolters nicht mit einem leichten Spiel: „Wir haben in der zweiten Hälfte am Mittwoch nicht so gespielt, wie wir uns das vorgenommen haben. Das werden wir aufarbeiten.“ Mithelfen können dabei Erdem Zirh, der seine Gelbsperre abgesessen hat, und Stephan Reinken, der aus dem Urlaub zurück ist. Fehlen wird den Rastedern dafür definitiv Hannes Rathmann, der sich am Mittwoch wohl einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Als nicht ganz so schlimm stellten sich die Blessuren bei Malte Schwerdtfeger und Christian Spielvogel heraus.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.