Bad Zwischenahn Durch eine 3,5:4,5-Niederlage gegen den SK Wildeshausen haben die Schachspieler der Schwarzen Springer Ammerland die Tabellenführung in der Verbandsliga-West eingebüßt. Neuer Spitzenreiter ist nun der SV Esens.

In Bestbesetzung hatten sich die Zwischenahner Schachfreunde für das Spiel gegen Wildeshausen viel vorgenommen, da beim letzten Wettkampf fahrlässig ein Mannschaftspunkt liegengelassen wurde. Am Ende sollte es jedoch eine Pleite setzen. Am zweiten Brett kehrte der Gegner von Martin da Costa dessen voreiliges Schachgebot letztlich in einen eigenen Vorteil um, der ihm zum Gewinn reichte. Ähnlich erging es Henning Reins am siebten Brett. Dieser konnte sich zunächst über sein lebhaftes Angriffsspiel freuen. Er vernachlässigte dabei aber die Mobilmachung aller seiner Figuren. Diesen im gesamten Spiel nachwirkenden Mangel konnte der Wildeshausener Spieler zum Sieg nutzen.

Am achten Brett musste sich Julian Hans eines zunächst übermächtig erscheinenden Angriffs seines Gegners erwehren. Nach wechselvollem Spiel schaffte er es aber doch noch im Endspiel seinen Gegner zu bezwingen. Sebastian Beer erreichte am ersten Brett ein Remis, auch Carsten zur Brügge teilte die Punkte. Uwe Ritter konnte ebenfalls ein Remis erreichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am fünften Brett kämpfte Thomas Künzler in sehr scharfer Position gegen die Drachenvariante. Genauso wie Künzler einigte sich Dennis Weber an Brett sechs nach einigen Figurentauschen letztlich auf ein Unentschieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.