ZWISCHENAHN ZWISCHENAHN/MH - Nach sechs Stunden Spielzeit besiegte das Schachteam vom „Schwarzen Springer“ Bad Zwischenahn das Team aus Melle mit 4,5 zu 3,5. Dabei hatten sich die Zwischenahner kaum etwas ausgerechnet, denn es fehlte ihr bester Spieler und Melle trat mit dem bekannten Großmeister Lev Gutmann an. Gegen ihn musste sich Sascha Mader zur Wehr setzen. Alle übrigen Bretter waren mit mehr oder weniger großem Vorteil für Melle besetzt.

Mit viel Glück gelang es dem Zwischenahner Jugendlichen Reendt Dopychai, seinen Gegner im Endspiel zu überlisten, wodurch die Ammerländer 1:0 in Führung gingen. Lev Gutmann überzog an Brett eins seine Position und es sah zwischenzeitlich sogar nach einem Sieg für Sascha Mader aus. Leider musste er in der Zeitnotphase die Waffen strecken. Melle glich zum 1:1 aus.

Thomas Künzler erreichte ein Unentschieden. Bernhard Rach konnte sein Position nicht lange aufrecht erhalten und unterlag. Martin Wichelmann und Hans-Gerd Arntken konnten in sehr stark umkämpften Partien ihre Gegner jeweils zu einem Unentschieden zwingen. Björn-Ole Kerski schaffte es, seinen nominell viel stärker bewerteten Gegner in einer Klassepartie zu bezwingen und so stand es 3,5 zu 3,5. In der abschließenden Partie musste Walter Rehe bestehen. Das Match wogte hin und her. Am Ende aber hatte der Zwischenahner die Nase vorn und die Ammerländer konnten sich über ihren ersten Saisonsieg freuen.

Der Schachverein beendete jetzt nach monatelangem Kräftemessen der 14 Teilnehmer seine Vereinsmeisterschaft. Dabei setzte sich Björn-Ole Kerski mit 11,5 Punkten durch. Dahinter folgte Axel Buntemeyer mit 10,5 Punkten vor Reendt Dopychai, ebenfalls 10,5 Punkte.

Die weitere Reihenfolge: 4. Klaas Ansmann (8,5 Punkte), 5. Hans-Ulrich Wasmus (8,5 Punkte), 6. Bernhard Rach (7), 7. Stefan Schmidt (6,5), 8. Michael Misiag (5,5), Uwe Ströcker (5,5), Herr Kalwa (4,5), Peter Mahr (4,5), Fritz Körber (4), Dr. Axel Peter (2), Klaus Oeltjenbruns (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.