RASTEDE Reibungslos verlief auch das Supercupturnier der Fußballfrauen am gestrigen Sonntag in der Halle Feldbreite. 20 Mannschaften aus dem Ammerland und den benachbarten Kreisen hatten sich zu der Veranstaltung eingefunden.

Vorjahressieger TuS Westerloy nahm in diesem Jahr leider nicht teil. Aufgrund von vielen verletzten Spielerinnen konnte man keine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenstellen. So war gleich zu Beginn des Turniers klar, dass es einen neuen Sieger geben wird.

Die Vorrundenspiele verliefen für die meisten Ammerländer Teams erfolgreich. Die Mannschaften vom TuS Lehmden, der SG Rastede/Loy/Wahnbek, vom VfL Edewecht und das Team vom SV Friedrichsfehn zogen verdient ins Viertelfinale ein. Vom Turnier verabschieden mussten sich hingegen die Spielerinnen des FSV Westerstede, des TuS Ekern, der SG Ekern/Bad Zwischenahn, der SG Husbäke/Süddorf/Edewechterdamm und der SG Elmendorf/Gristede. Während der TuS Lehmden und die SG Rastede/Loy/Wahnbek ihre Viertelfinalpartien leider verloren, sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer einen spannenden Schlagabtausch zwischen dem SV Friedrichsfehn und dem VfL Edewecht. Die Friedrichsfehnerinnen gewannen schließlich mit 3:1. Im anschließenden Halbfinale unterlagen sie jedoch den Frauen des TV Delmenhorst II mit 1:3.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Spiel um Platz drei zeigten die Friedrichsfehnerinnen ihr Können und gewannen deutlich mit 5:0 über die Gegnerinnen aus Wangerland.

Im Finale standen diesmal keine Amerländer Mannschaften. Es gewannen die Frauen des TV Delmenhorst II gegen die Gegnerinnen vom TV Eiche Horn Bremen

Gruppe A: 1. TuS Lehmden, 2. AT Rodenkirchen, 3. BV Bockhorn, 4. TuS Ekern, 5. SG Ekern/Bad Zwischenahn.

Gruppe B: 1. SGLoy/Rastede/Wahnbek, 2. VfL Edewecht, 3. VfL Wilhelmshaven, 4.Husbäke/Süddorf/Edamm, 5. SG Ovelgönne.

Gruppe C: 1. TV Jahn Delmenhorst II 2. SG Wangerland, 3. TSV Abbehausen, 4. SG Großenmeer/Bardenfleth, 5. FC Hutlosen.

Gruppe D: 1. SV Friedrichsfehn, 2. TV Eiche Horn Bremen, 3. FSV Westerstede, 4. ESV Nordenham, 5. SG Elmendorf/Gristede.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.