Torsholt Für die junge Boßelerin Carina Stöhr gestaltete sich das abgelaufene Jahr 2014 sehr erfolgreich. Auf Kreis-, Landes- und FKV-Ebene war sie ganz vorne mit dabei. Die 15-jährige Sportlerin begann im Alter von sieben Jahren bei ihrem Heimatverein KBV Torsholt mit dem Boßeln.

Am 17. Mai wurden in Gießelhorst die Kreismeisterschaften ausgetragen. Bei den B-Juniorinnen belegte Carina Stöhr mit der Gummikugel zwar nur den vierten Platz, aber sie qualifizierte sich dennoch als Nachrückerin für die Landesmeisterschaften in Kreuzmoor. Dort lief es für sie dann ganz hervorragend. Am Ende warf sie mit der Gummikugel eine Weite von 1260 Meter und wurde damit Landesmeisterin.

Eine Woche später fanden die FKV-Meisterschaften wiederum in Kreuzmoor statt. Auch dort landete die Ammerländerin wieder ganz vorne. Mit 1127 geworfenen Metern erreichte Carina Stöhr Platz eins. Damit schaffte sie in dem Jahr die Doppelmeisterschaft bei den Landes- und FKV-Titelkämpfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits im Mai 2014 nahm Carina mit dem Team des KBV Torsholt an den Mannschafts-Landesmeisterschaften erfolgreich teil. Auf der Hintour wurde mit der Holzkugel und zurück mit der Gummikugel geworfen.

In den Meisterschaftswettkämpfen boßelt Carina auch in der zweiten Frauenmannschaft des KBV Torsholt.

Neu ist für sie ab dieser Saison das Werfen mit der Eisenkugel. An zwei Qualifikationsrunden hat sie bereits teilgenommen und befindet sich unter den zehn besten Werferinnen für die Qualifikation zur EM 2016 in Holland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.