Bekhausen Heimvorteil nicht genutzt: Nur den zweiten Platz erreichten die Frauen vom BV Spohle beim Landespokal auf der Strecke vom BV Bekhausen. Der Pokal wurde vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) erstmals für die Männer und Frauen ausgetragen.

Die Frauen gingen in Vierermannschaftstärke auf die Strecke und warfen auf der Hintour mit der Gummikugel und zurück mit der Holzkugel. Nach der Wende mit der Gummikugel wiesen die Frauen des KBV Schweinebrück mit einem Wurf Vorsprung leichte Vorteile auf. Nach Abschluss der Strecke betrug der Vorsprung der Gäste zwei Schoet und 15 Meter. Der Landespokalsieger Schweinebrück trat mit Feenja Bohlken, Astrid Hinrichs, Leentje Eggers, Jana Schonvogel, Chantal Bohlen und Petra Schonvogel an. Der BV Spohle warf mit Gaby Siemen-Ehlers, Svenja Bunjes, Nadine Wellbrock, Martina Beeken, Kirsten Müller, Maja Möhlmann, Fenja Hibbeler, Mareike Langerenken und Janine Siemen.

Beim Männer-Endspiel (acht Werfer) gewannen deutlich die Kreuzmoorer Boßler gegen den KBV Bredehorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.