Brune reitet auf den dritten Platz

Bild: Thomas Molitor
Ritt auf Platz drei: Bernadette Brune.Bild: Thomas Molitor
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Bad Zwischenahn /Oldenburg Zufrieden dürfte auch Bernadette Brune von der TG Bad Zwischenahn mit ihrem Auftritt beim Agravis-Cup in Oldenburg gewesen sein. Die Ammerländer Starterin nahm an der Internationalen Dressurprüfung der Klasse CDI4* teil und kam auf Spirit of the Age auf den dritten Platz.

Den Titel in der Grand Prix Kür sicherte sich am Samstag in der Oldenburger EWE-Arena die Russin Inessa Merkulova auf Mister X mit 81.525 Prozent. Dahinter reihten sich Jan-Dirk Giesselmann auf Real Dancer (75.225 Prozent) und Brune (74.550 Prozent) ein. Zuvor hatte es die Reiterin der Bad Zwischenahner Turniergemeinschaft mit guter Leistung in den nur noch aus sechs Startern bestehenden Finallauf geschafft.

Das könnte Sie auch interessieren