Moorburg /Spohle Spannenden Boßelsport gab es jetzt bei den Kreis-Einzelmeisterschaft Ammerland in Moorburg zu sehen. Kreisvorsitzender Robert Schröder lobte die sehr gute Organisation von Gastgeber KBV Moorburg-Hollriede um den Vereinsvorsitzenden Uwe Meyer mit seinem Helferteam. In 19 männlichen Altersklassen standen die Entscheidungen an. Den Auftakt bildete das Werfen mit der Eisenkugel. Bei den Jugendlichen setzte sich Maik Ulrich, Wemkendorf, mit 1105 Metern an die Spitze. Insgesamt sollte es für den A-Jugendlichen ein erfolgreiches Wochenende werden, denn mit noch zweimal Bronze (Holz und Gummi) gewann er als einziger Aktiver drei Medaillen. Der erfahrene Reiner Hiljegerdes aus Halsbek schraubte die Rekordweite mit der Eisenkugel auf 1289 Meter.

In bester Form präsentierte sich auch Marvin Coldewey aus Halsbek in der Männer- Hauptklasse mit Siegen in der Holz- und Gummiwertung.

Auch der A-Jugendliche Tammo Ulken aus Halsbek zeigte sich in guter Verfassung und holte zweimal Gold.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erneut siegreich war Torben Sommer aus Torsholt mit der Topweite von 1245 Metern in der B-Jugend mit der Holzkugel. Ein Talent und schon ein Seriensieger ist der Torsholter Fabian Sommer. Nach Gold in der C-Jugend mit der Gummikugel beeindruckte er vor auch mit der Eisenkugel, wo er sich gegen A- und B-Jugendliche durchsetzte und Bronze gewann.

Die Entscheidungen in den weiblichen Klassen stehen vom 14. bis 16. Juni in Jeddeloh auf der Heimstrecke des KBV Jeddeloh auf der Wischenstraße an.

In Lehe auf der Heimstrecke des KBV Spohle fanden die Einzelmeisterschaften des Kreisverbands Waterkant statt. In der Männer Hauptklasse überzeugte Hergen Meyer aus Altjührden/Obenstrohe mit 1547 Metern mit der Gummikugel. Dahinter reihte sich der Titelverteidiger, Kreisvorsitzender Andreas Stindt, Spohle, mit 1529 Meter ein. Rang drei ging an seinen Vereinskollegen Sascha Hemme mit 1445 Meter. In der Hauptklasse mit der Holzkugel setzte sich der Spohler Vereinsvorsitzende Henning Heinen mit 1394 Metern vor Markus Praß mit 1382 m durch.

Die Topweite aller Teilnehmer verbuchte allerdings der Landesligawerfer Hans-Gerd Siemen aus Spohle bei den Männern II mit 1607 Metern mit der Gummikugel.


Mehr Infos und Ergebnisse   www.kv-ammerland.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.