+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

Ammerland Nur die Tischtennis-Männer des TuS Ekern II schmälerten mit ihrer Pleite gegen den TuS Sande III die positive Bilanz der Ammerländer Teams am Wochenende.

Bezirksliga: Hundsmühler TV III - TuS Ekern 4:9. Nach zwei Niederlagen zum Start in die Rückrunde gelang dem TuS Ekern im dritten Spiel der erste Sieg im neuen Jahr. Dass Thomas Hullmann und Arno Wippermann die Doppelführung auf 4:1 ausbauten, gab Ekern nicht die nötige Sicherheit. Die Gastgeber kamen auf 4:5 heran, dann waren die Ammerländer wieder in der Spur. Wippermann, Hullmann, Kemper sowie Jan-Olrik Schürmann punkteten zum Sieg.

Bezirksklasse: Vareler TV - FC Rastede II 5:9. Der Sieg beförderte den FC an die Tabellenspitze. Bis zum 3:4 durch Siege von Andreas Haake/Lars Fischer, Frithjof Ammermann/Steffen Schneider sowie Schneider und Fischer verlief die Partie noch recht ausgeglichen. Drei Siege von Stefan Schulte, Frank Fuhrmann sowie erneut Ammermann zum 3:7 erspielten den Gäste einen entscheidenden Vier-Punkte-Vorsprung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Ekern II - TuS Sande III 5:9. Gegen den Tabellennachbarn musste Ekern eine bittere Niederlage einstecken. Bis zum 5:5 wechselten die Führungen stetig hin und her. In den letzten vier Duellen behielten aber die Gäste die Oberhand.

2. Bezirksklasse: VfL Edewecht II - TSG Bokel 1:9. Bei abstiegsbedrohten Edewechtern, die durch die Niederlage auf dem Relegationsrang verharren, hatten die Bokeler keine Mühe. Nach drei Doppelsiegen durch Fritz Janßen/Gerrit La Grange, Jan-Gerd Bargmann/Stephan Janssen und Frank Willers/Christian Willenbrink bauten Janßen, Bargmann, Willers und Janssen die Führung auf 7:0 aus. Matthias Kahlen gelang das 1:7, was aber der einzige Zähler der Gastgeber bleiben sollte.

TSG Bokel - SV Büppel 9:4. Mit dem zweiten Sieg am Wochenende bleiben die Gastgeber in der Rückrunde mit makelloser Bilanz. Auch gegen Büppel gelang der TSG ein Start nach Maß – Bargmann/Janssen, Willers/Willenbrink sowie Bargmann, Janßen, Janssen und Willers waren zum 6:1 erfolgreich. Büppel konnte zwar noch einmal auf 4:6 verkürzen, doch Janßen, Janssen und Willers vollendeten mit drei Siegen zum 9:4.

Wilhelmshavener SSV - SVE Wiefelstede 7:9. In Wilhelmshaven konnten die Ammerländer bereits den dritten Sieg in Folge feiern und schoben sich damit vorübergehend auf Rang drei der Tabelle, direkt hinter Bokel. Obwohl der SVE in Wilhelmshaven bereits 5:2 durch Walter Röhr/Thorsten Spiekermann, Jens Neßlage/Malte Wemken sowie Neßlage, Spiekermann und Wemken führte, konnten sie sich nicht richtig absetzen. Da bis zum 6:6 aus fünf Spielen nur ein Sieg durch Röhr gelang, kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Erneut Spiekermann sowie Jens Holthusen schafften die erneute Führung zum 8:6, doch die Jadestädter kamen noch einmal zurück. So musste ein am Ende dramatisches Schlussdoppel entscheiden. Neßlage/Wemken bewahrten beim 13:11 im fünften Satz aber die Nerven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.