+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Urteil am Landgericht Oldenburg
Getreidediebe zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

AMMERLAND In der Tischtennis-Bezirksliga der Männer kam es zum Ammerland-Derby und zu einem Vereinsduell in Bokel.

Bezirksliga. TSG BokelTSG Westerstede 9:7.

Etwas überraschend konnten die Bokeler die Partie gegen den Bezirksoberliga-Absteiger aus der Kreisstadt gewinnen. Dabei entwickelte sich ein enges Spiel, in dem die Bokeler zwar nie in Rückstand gerieten, sich aber auch nicht mit mehr als zwei Punkten absetzen konnten. Bis zum Zwischenstand von 5:5 waren Werner Dorn, Norbert Instinske und Marcel Arendt für die Gastgeber erfolgreich, während für Westerstede Horst Claaßen (2), Muhammet Erdem und Adrian Gerdes punkteten. Den letztlich entscheidenden Vorsprung erspielten Klaus Will und erneut Instinske mit ihren Erfolgen zum 7:5. Hier konnten die Gäste durch Rolf Claaßen zwar verkürzen, im Gegenzug stellte Stephan Janssen den alten Abstand wieder her. Der zweite Erfolg von Gerdes kam für die Kreisstädter dann zu spät, denn Instinske/Janssen ließen im Schlussdoppel nichts mehr anbrennen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSG Bokel – TSG Bokel II 9:1.

Zwei Tage zuvor hatten die Bokeler bereits die eigene zweite Mannschaft bezwungen. Dorn, Will, Instinske, Janssen sowie Jan-Gerd Bargmann (2) verbuchten dabei die Siegpunkte. Beim Bezirksliga-Aufsteiger, bei dem Routinier Fritz Janßen verletzungsbedingt die Spiele kampflos abgeben musste, konnte lediglich Christian Willenbrink einen knappen Fünfsatz-Sieg erringen.

2. Bezirksklasse. TuS Ekern II – FC Rastede III 4:9.

Die Rasteder kamen schon zum zweiten Sieg im zweiten Spiel. Dabei erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß und gewannen gleich alle drei Eingangsdoppel. Sören Bödeker und Ingo Böger verkürzten jedoch postwendend auf 3:2, ehe Kai Brüntjen die Führung für Ekern noch einmal auf 4:2 ausbaute. Mehr war jedoch für die Gastgeber nicht drin. Die weiteren Punkte für Rasteder holten Steffen Schneider, Alexander Diekhöfer, Frithjof Ammermann, Hinrich Schumacher sowie erneut Bödeker, Böger und Schneider.

SV Grün-Gelb RoffhausenSVE Wiefelstede 9:5.

Einen vergleichbaren Spielverlauf wie in Ekern gab es auch hier. Auch in dieser Partie führten die Ammerländer nach den Doppeln mit 3:0, als Walter Röhr/Rainer Gerdes, Malte Wemken/Jens Neßlage und Thorsten Spiekermann/Jens Holthusen gewinnen konnten. Roffhausen kam jedoch sofort in den ersten drei Einzeln zum Ausgleich, ehe Röhr und Holthusen die Wiefelstede wieder zum 3:5 in Führung brachten. Doch diese Führung konnte man nicht verteidigen. Erst glich Roffhausen aus, ehe sie sich mit vier weiteren Siegen den Gesamtsieg zum 9:5 sicherten.

Bezirksliga Frauen. TuS OcholtElsflether TB III 2:8.

Eine deutliche Auftaktniederlage bezogen die Frauen aus Ocholt. Elke Frahmann und Gudrun Kröger erzielten die einzigen Punkte für die Ammerländer gegen die Gäste aus der Wesermarsch. Alle anderen Partien wurden zum Teil recht deutlich verloren

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.