Rastede Wer das Oldenburger Landesturnier (noch bis Sonntag, 26. Juli) auf dem Turnierplatz in Rastede besuchen möchte und mit dem Auto anreist, sollte auf einem der ausgeschilderten Parkplätze im Ort parken.

„Wir raten dringend davon ab, direkt ans Turniergelände zu fahren“, sagt Ralf Kobbe, Pressebeauftragter beim Landesturnier, mit Blick auf die zurzeit angespannte Verkehrssituation im Ort. Grund dafür ist die Sanierung der Oldenburger Straße zwischen Cäcilienring und Schlossstraße. In diesem Bereich gilt gegenwärtig eine Einbahnstraßenregelung. Der Verkehr darf nur in Richtung Schlossstraße fließen.

Park-and-Ride-Service

Die Veranstalter vom Renn- und Reitverein haben einen kostenlosen Park-and-Ride-Service eingerichtet. Ab diesem Freitag, 24. Juli, bis einschließlich Sonntag pendelt ein Bus zwischen einem Parkplatz an der August-Brötje-Straße und der St.-Ulrichs-Kirche. Der Bus verkehrt am Freitag von 14 bis 22.30 Uhr, am Sonnabend von 8 Uhr bis eine Stunde nach dem Ende des Feuerwerks und am Sonntag von 8 bis 19 Uhr.

Viele Parkplätze im Ort

Darüber hinaus stehen im Ort weitere Parkplätze zur Verfügung, von denen aus der Turnierplatz zu Fuß zu erreichen ist, sagt Kobbe. An der Feldbreite kann auf den Parkplätzen der Kindertagesstätte, der Schule und vor der Mehrzweckhalle geparkt werden. Auch der Schulhof der Kooperativen Gesamtschule an der Wilhelmstraße sowie der Parkplatz vor der Neuen Aula an der Bahnhofstraße stehen zur Verfügung.

Des Weiteren können die Parkplätze rund ums Rathaus an der Sophienstraße und der Marktplatz genutzt werden.

Zusätzlich wird das Parken entlang der Mühlenstraße (Nordseite) von diesem Freitag an möglich sein. Sie wird nämlich bis zum Ende des Turniers nun doch als Einbahnstraße eingerichtet. Der Verkehr darf dann nur noch von der Oldenburger Straße kommend fahren. Diese Regelung wurde in enger Absprache von Polizei, Gemeinde, Landkreis und Renn- und Reitverein getroffen.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.