Edewecht Zum 10. Mal lädt die Deutsche Mah-Jongg-Liga (DMJL) zu einem Neujahrsturnier ein. Gespielt wird am Sonnabend, 9. Februar, ab 10 Uhr im Edewechter Schützenhof.

Zum Auftakt des „Jahres der Schlange“ treffen sich wieder Spielerinnen und Spieler, um das chinesische Sperlingsspiel nach klassischen Regeln in vier Runden zu 75 Minuten zu spielen. Anmeldungen – auch Anfänger sind gern gesehen – nimmt noch bis zum 31. Januar Elke Pünjer (Telefon  04405/988718) entgegen.

Über das bevorstehende Turnier wurde kürzlich auch während der Mitgliederversammlung der DMJL in Edewecht gesprochen. Wahlen und Berichte prägten die Sitzung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur neuen Präsidentin der Deutschen Mah-Jongg-Liga wurde die gebürtige Hahn-Lehmderin Anne Schäfer (Braunschweig) gewählt, Sie trat die Nachfolge von Uwe Pelzer (Oldenburg) an. Neue Vizepräsidentinnen wurden Monika Jenjahn (Oldenburg) und Xenia Frank (Hannover), die die Ämter von Kai-Oliver Grote (Osterholz-Scharmbeck) und Norbert Luckhardt (Hannover) übernahmen. Zu den neuen Beisitzern wurden Marion Meier (Bockhorn), Stefanie Duhme (Edewecht), Uwe Pekau (Bremen) und Dagmar Fischer (Hannover) bestimmt, die Heike Schäfer (Hahn Lehmden), Elke Pünjer (Edewecht), Axel Eschenburg (Hannover) und Michael Zahradnick (Haltern am See) ablösten. Der DMJL gehören derzeit 87 Mitglieder aus ganz Deutschland an.

Wer sich für das chinesische Gesellschaftsspiel Mah Jongg interessiert, kann unverbindlich zu den Übungsabenden kommen. Sie finden jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr im „Haus der Begegnung“, Hauptstraße 86, in Edewecht statt.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.