WESTERSTEDE Die Oberliga-Basketballer der TSG Westerstede landeten nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg. In Bremerhaven zeigte sich die Mannschaft gut in Form.

Von Manfred Hollmann WESTERSTEDE - Berichte von den Spielen der Westersteder Basketballteams.

Oberliga Männer. BSG Bremerhavben – TSG Westerstede 68:84.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Etwas unter Druck standen die Westersteder vor dieser Partie nach den Niederlagen in den Spielen zuvor. Im Vorfeld herrschte auch einige Hektik, bedingt unter anderem auch durch das Fehlen von Björn Oelschläger. Auf dem Spielfeld fanden die TSGer dann aber immer mehr ihre Konzentration und Treffsicherheit. Mit einer guten Abwehrarbeit stellte man den Gegner vor erhebliche Probleme. Bis zur Halbzeit hatte sich die TSG einen Vorsprung von 41:37 erarbeitet.

Nach der Pause konnte man den Vorsprung immer weiter ausbauen. Trainer Srdjan Klaric zeigte sich schließlich sehr zufrieden mit der Vorstellung der Mannschaft. Vor allem die gute Abwehrarbeit habe ihm sehr gut gefallen. Im Angriff zeigten sich die Spieler vor allem nach der Pause recht treffsicher. Die Punkte erzielten:

Lars Menckens (18), Mico Ilic (17), Alexander Herdt (21), Vadim schütz (2), Oliver Lamping, Matthias Heel (2), Hermann Peker (2), Alexander Woltersdorf (2), Wilko Reinholz (8), Seb. Meyer (13).

Bezirksoberliga Männer. Bürgerfelder TB – TSG Westerstede II 76:63.

Zu Beginn zeigten sich die jungen Westersteder Spieler von der großen Kulisse in der Bürgerfelder Halle mächtig beeindruckt. Die Gastgeber zogen dieses Spitzenspiel Erster gegen Zweiter groß auf mit einem tollen Rahmenprogramm. In der ersten Hälfte dominierten auch die Bürgerfelder ganz eindeutig und lagen 51:29 in Führung.

Aber die Ammerländer ließen sich nicht überrumpeln und gaben nach der Pause, als man die Scheu abgelegt hatte, mächtig Gas. Zu einem Sieg reichte es zwar nicht mehr, aber mit einem Unterschied von 13 Punkten war es für Bürgerfelde immerhin der knappste Sieg im bisherigen Saisonverlauf.

B-Jugend. Das Team der B-Jugend der TSG verlor in Bremerhaven 59:95. Gegen das Spitzenteam blieb man chancenlos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.