Bad Zwischenahn Junge Golfnachwuchstalente fördern – dies ist ein großes Thema beim Golfclub Am Meer in Bad Zwischenahn. Um diese Förderung weiter voranzutreiben, veranstaltete der Golfclub am vergangenen Donnerstag zum ersten Mal ein „Kader-Showtraining“ für Golftalente. Zwölf Golfspieler und Golfspielerinnen (vom GC Am Meer und GC Hude) im Alter bis zu 21 Jahren konnten einen Trainingstag lang auf dem Bad Zwischenahner Golfplatz unter der Anleitung von vier ambitionierten Bad Zwischenahner Spielerinnen in das sogenannte Kadertraining hineinschnuppern. Gemeint sind damit die verschiedenen, nach Alter und Stärke geordneten Leistungskader des Golfverbandes Niedersachsen-Bremen, in welchen die größten Nachwuchstalente der Region leistungsorientiert Golf spielen.

Meer Open 2020

In der kommenden Woche finden an fünf Tagen neun Golfturniere in Bad Zwischenahn statt. Die Turniere werden nicht wie gewohnt im Kanonenstart, sondern im Fließstart durchgeführt. Eine gemeinsame Siegerehrung mit anschließender Feier findet nicht statt.

Montag, 20. Juli, ab 17 Uhr: After Work Day - 9-Loch-Platz A und B

Dienstag, 21. Juli, ab 14 Uhr: Ladies Day (9- und 18-Loch)

Mittwoch, 22. Juli, 14 Uhr: Mens Day (18-Loch)

Donnerstag, 23. Juli, 17 Uhr: Golf, fun & food Day (9-Loch)

Samstag, 25. Juli: Wanderpokal AGR 9-Loch (ab 12 Uhr), Wanderpokal AGR 18-Loch (ab 13 Uhr)

Vier Kaderstufen

Die jungen Sportlerinnen und Sportler durchlaufen in der Regel vier Kaderstufen im Verband Niedersachsen-Bremen (GVNB). Die Talente mit einem besonders großen Potenzial können ab 17 Jahren in den Anschlusskader gelangen. Dieser bildet den Unterbau für den Nationalkader und damit zur deutschen Nationalmannschaft. Die Spieler und Spielerinnen der Leistungskader werden auf Sichtungstagen von den Trainern des GVNB rund um Landestrainer Andreas Probst ausgewählt. Die erste Kaderstufe beginnt bereits bei den unter 12-jährigen Talenten.

„Wir möchten jungen Talenten das Kadertraining näher bringen und ihnen diesen typischen Weg des leistungsorientierten Golfs zeigen. Somit möchten wir die jungen Spieler neben dem Golfsport an sich, auch für das ambitionierte Spielen begeistern. In den Leistungskadern werden junge Talente von klein auf gefördert“, erklärt die Jugendwartin des Golfclubs am Meer, Ulrike Wehnemann,

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Eine gute Jugendarbeit bildet die Basis, um als Verein die Spieler und Spielerinnen in die Vereinsmannschaften führen zu können“, sagt Wehnemann weiter, die über die vergangenen Jahre ein vereinseigenes Jugendkonzept ausgearbeitet hat, um die Förderung von jungen Spielerinnen und Spielern und die Vermittlung von Wettbewerbsgolf weiter voranzutreiben.

Von Talent zu Talent

Beim ersten stattgefundenen Kadershowtag trainierten die Bad Zwischenahner Spielerinnen Lynn Niepmann, Ellen Wichmann (beide selbst Kaderspielerinnen) sowie Felicita-Luna Henseleit und Isabel Colberg (Golf-Regionalligaspielerinnen) die Teilnehmer in Kleingruppen von bis zu drei Personen. Dabei durchliefen sie nach einem Aufwärmprogramm verschiedene Stationen und übten den Abschlag von der Driving Range, genauso wie das Putten, Pitchen und Chippen rund um das Grün. Auch ein kurzes Spiel auf dem Platz stand auf dem Programm. Zum Ende des Tages gab es noch eine Motivationsbotschaft per Video von Landestrainer Andreas Probst.

Über den Tag konnten die talentierten Kinder direkt aus erster Hand, wie zum Beispiel von Lynn Niepmann, alles über das Kadertraining erfahren. Die erst 15-jährige Spielerin durchläuft selbst seit ihrem elften Lebensjahr die verschiedenen GVNB-Kaderstufen und steht zur Trainingshochphase bis zu sechs Mal pro Woche für mehrere Stunden auf dem Platz. Zudem ist sie bereits in der Frauen-Regionalligamannschaft der Bad Zwischenahner aktiv.

Profis als Ansporn

Auch Esther Henseleit, Golfprofi und ehemalige Spielerin beim GC am Meer, durchlief die verschiedenen Kader. Aktuell zählt die 21-Jährige zu den größten Talenten Europas. Dieser Weg durch die Kader wurde den Nachwuchstalenten beim ersten Showtag vorgestellt. Jugendwartin Ulrike Wehnemann möchte mit diesem Konzept junge Spieler und Spielerinnen auch zum Spielen in Mannschaften ermutigen: „Der Spaß steht bei den Kindern im Vordergrund, aber wir möchten das Interesse auch für Turniere und den Spaß am Wettbewerb vermitteln. Als gemeinnütziger und ambitionierter Verein fördern wir die Jugend sehr und hoffen somit den Nachwuchs für den Mannschaftssport Golf gewinnen zu können.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.