Bad Zwischenahn /Edewecht 13 Schüler und eine Schülerin des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht (GZE) haben die Anwärterprüfung als Fußballschiedsrichter erfolgreich abgelegt. Diese Prüfung innerhalb des Gymnasiums wurde durch den Lehrwart des NFV-Kreises Jade-Weser-Hunte, Region Oldenburg, Christoffer Melzer, der gleichzeitig auch als Lehrkraft an der Schule tätig ist, ermöglicht. Im Beisein von Schulleiter Klaus Friedrich konnten die Schüler ihre Schiedsrichterausweise in Empfang nehmen.

Seit Anfang September trafen sich die Schiedsrichter-Anwärter, überwiegend Achtklässler, jede zweite Woche in einer Arbeitsgemeinschaft. Über mehrere Wochen wurden ihnen die theoretischen Grundlagen vermittelt, die für das Leiten von Fußballspielen nötig sind und um sich auf den aus 30 Fragen bestehenden Regeltest vorzubereiten.

Mit Erfolg: Sieben Anwärter, also die Hälfte der Teilnehmer, schlossen die Prüfung fehlerfrei und zudem außergewöhnlich zügig ab. Als erster Absolvent hatte Niklas Tobias Krause bereits nach drei Minuten alle Fragen fehlerfrei beantwortet. Erfreulich war auch, dass mit Chanice-Nicoline Voß eine junge Anwärterin mit ebenso null Fehlern bestand.

Dass es sich um ein ganz besonderes Ereignis handelte, sahen die Schüler bereits unmittelbar vor dem Test: Als Prüfungsverantwortlicher fungierte der Vorsitzende des Bezirksschiedsrichterausschusses, Georg Winter. Außerdem wirkten Dennis Hohmann, Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses JWH, Ralf Meinold, stellvertretender Lehrwart, Region Ammerland, sowie Christoffer Melzer mit.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.