RASTEDE /METJENDORF Nur noch zwischen Eintracht Oldenburg und GVO Oldenburg II muss sich die Frage nach dem dritten Absteiger aus der Fußball-Kreisliga klären. Rastede und Metjendorf sicherten sich endgültig den Klassenerhalt.

GVO Oldenburg II – FC Rastede 1:2. Tore: 0:1 Frank (10.), 1:1 Mudry (54.), 1:2 Prygodda (56.).

Die Rasteder können nun unbelastet für die kommende Saison planen. Mit Jannes Hundertmark und Maik Ebeling kehren zwei spielstarke Löwen für die neue Spielzeit inms Team zurück. Jens Lawrynowicz wird das Team als Trainer führen. Im Spiel beim GVO waren die Ammerländer in der ersten Viertelstunde klar überlegen. In diesem Zeitraum fiel auch das Führungstor. Doch danach wurden die Rasteder schwächer und der GVO stärker. Kurz nach der Pause fiel der Ausgleich nach einem Abwehrfehler der Löwen. Aber Mark Prygodda erlöste die „Löwen“ kurz danach mit einem direkten Freistoßtor. Die Rasteder brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Metjendorf – Eintr. Wiefelstede 2:2. Tore: 0:1 Hobbie (14.), 1:1 Gabo (37.), 2:1 Kerbs (49.), 2:2 Spiekermann (84.).

Ein Punkt reichte den Metjendorfern zum endgültigen Klassenerhalt. Eintracht Oldenburg kann nach seinem 1:1 gegen Ofenerdiek nicht mehr an den Ammerländern vorbeiziehen. Im Nachbarderby hatten die Gäste die meisten und klarsten Torchancen, aber genutzt wurden nur zwei Möglichkeiten. Roka verschoss auch noch einen Elfmeter. Dennoch hatten auch die Wiefelsteder Glück. In der letzten Aktion der Begegnung kassierten die Gäste fast noch ein drittes Tor.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.