Edewecht Im Verlauf des Bundesschießens des Ammerländer Schützenbundes wurden in Edewecht auch die Sieger der Rundenwettkämpfe mit dem Lichtpunktgewehr ermittelt. Den ersten Platz erreichte der Schützenverein Aschhausen mit 290 Ringen, gefolgt vom Schützenverein Tell Scheps (278 Ringe) und den Schützen aus Ohrwege (269 Ringe).

Auch in der Einzelwertung waren die Aschhauser Schützinnen nicht zu stoppen. Das beste Ergebnis erreichte Hannah Baxmeyer mit 98 Ringen. Sie siegte mit zwei Ringen Vorsprung vor ihren Vereinskameradinnen Julia Baxmeyer und Johanna Holzkamp.

Auf dem Lichtpunktstand gab Frank Bruns vom Schützenverein Aschhausen dem Nachwuchs einen Einblick in das Laserschießen. Durch eine Änderung im Waffenrecht dürfen Kinder und Jugendliche mittlerweile erst ab 12 Jahren an Luftgewehrwettkämpfen teilnehmen, teilt Arne Rohlfs, Pressewart des Ammerländer Schützenbundes, mit. Daher sei eine frühe Nachwuchsförderung im Bereich Laserschießen umso wichtiger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.