Ammerland Hinter den Jugendfußball-Teams aus dem Landreis Ammerland liegt kein gutes Wochenende. Lediglich die B-Junioren des TV Apen konnten ihre Partie in Delmenhorst gewinnen. Die Rasteder C-Junioren unterlagen knapp mit 2:3, für die Wildenloher C-Mädchen setzte es die dritte Pleite in Folge. Die Partie der B-Juniorinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn in Wüsting fiel am Sonnabend dem Wetter zum Opfer. Ein neuer Termin für das Duell ist noch nicht festgelegt.

B-Junioren: SG Delmenhorst - TV Apen 0:1 (0:1). Nach drei Pleiten in Folge gab der Aufsteiger aus Apen die richtige Antwort. Florian Hobbie traf per direkt verwandeltem Freistoß in der 12. Minuten zum entscheidenden 1:0. „Wir waren in den ersten beiden Spielen schon gut dran, nun wurde der erste Sieg auch langsam Zeit“, freute sich Apens Trainer Kai Emmel.

In Delmenhorst agierten die Ammerländer defensiver als gewohnt und versuchten über Konter eigene Nadelstiche zu setzen. Ein einziges Mal war die Abwehr nicht auf dem Posten. Doch Tewe Buskohl im Apener Tor konnte im Eins gegen Eins die Führung und den Sieg festhalten. „Ein wichtiger Sieg für die Moral. Die Mannschaft hat toll gekämpft, in der Abwehr sicher gestanden und sich somit den Sieg erarbeitet“, zeigte sich Emmel zufrieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

C-Junioren: SG Delmenhorst - FC Rastede 3:2 (1:1). Am Dienstagabend mussten sich die Rasteder Schützlinge von Trainer Loay Mohammed mit 2:3 bei der SG Delmenhorst geschlagen geben. Von Beginn entwickelte sich eine muntere Partie, in der die Gastgeber nach 18 Minuten durch einen Treffer von Tyron Bare in Führung gingen. Danach drehten die Löwen jedoch auf. Luca Paletta sorgte mit seinem Doppelschlag vor dem Seitenwechsel noch für die 2:1-Führung der Rasteder. Im zweiten Durchgang agierten die Delmenhorster in der Schlussphase aber wieder konsequenter. Erneut Bare und Kevin Schewiola fuhren mit ihren Treffern den Sieg der Gastgeber ein.

C-Juniorinnen: TSV Abbehausen - SV Eintracht Wildenloh 4:1 (1:1). Auch gegen den Tabellennachbarn aus Abbehausen blieb der SVE sieglos. Bereits nach vier Minuten hatte Jule Hedemann die Wesermärschler in Front geschossen. Knapp eine Viertelstunde später traf Fenja Fass per Strafstoß zum Ausgleich.

Im zweiten Durchgang machte der TSV mit starken acht Minuten alles klar. Lara Zimermann und Fiona-Vanina Kiebitz erhöhten zwischen der 39. und 47. Minute mit drei Treffern auf 4:1.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.