Bad Zwischenahn Wechsel an der Spitze des Tennisvereins Grün-Weiß Bad Zwischenahn: Claus Loy schied aus seinem Amt als erster Vorsitzender aus, Thomas Kunze wurde auf der Generalversammlung von den Mitgliedern zum Nachfolger gewählt.

Im Februar 1967 war Claus Loy Mitglied geworden und somit Mitstreiter von Kurt Rauffus, der den Verein ein Jahr zuvor gegründet hatte. 22 Jahre – von 1984 bis 2006 – war Loy als Kassenwart aktiv, bevor er 2006 zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Vorstand und Mitglieder vertrauten stets seinem Führungsstil, der von Sachlichkeit, Ruhe und Fachwissen geprägt war. Für ihn war es ein Selbstverständnis, den Kontakt zu öffentlichen Gremien, hiesigen Firmen und Sponsoren zu halten, um für die Interessen des Vereins, insbesondere für den Kinder- und Jugendbereich, zu werben. Als ehemaliger Banker behielt Loy die finanziellen Aspekte im Blick, so dass er den Verein gesichert auch durch schwierige Zeiten führen konnte. Unter seiner Leitung gelang es vor drei Jahren, eine neue Tennishalle zu bauen, die dank seiner guten Kalkulation und einer optimalen Nutzung finanzierbar ist.

Thomas Kunze (52) war vielen Mitgliedern bereits als Tennisspieler der Mannschaft „Herren 40“ bekannt. Nach seiner einstimmigen Wahl übernahm er als erste Amtshandlung die Wahl und Ernennung Loys zum Ehrenvorsitzenden. Als ein weiteres engagiertes Vorstandsmitglied wurde Kassenwart Klaus Joseph aus seinem Amt mit Dank entlassen. Christel Lautenschläger wurde einstimmig zur Nachfolgerin gewählt.

Hilke Dierks (2. Vorsitzende) und Dr. Jan Wehnemann (Sportwart) erhielten durch ihre einstimmige Wahl ebenso das Vertrauen der Mitgliedschaft und wollen mit weiteren Vorstandsmitgliedern (Doris Renken, Jugendwartin, Katja Bruns, Jüngstenwartin) den Tennissport in Bad Zwischenahn fördern.

Kunze bedankte sich für das Vertrauen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem starken Großteam, bestehend aus Vorstandsmitgliedern, Trainer und Vereinsmanager Ralf Albrechts, Trainer Rolf Sommer, Wolfgang Fischer (Mitgliederbetreuung), Iris und Meinoud Couvreur (Internet und Facebook) sowie den Platzwarten Hans-Gerd Leffers, Jan Schönfeld und Manfred Gleba.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.