Ammerland Weiterhin scheint die Bezirksoberliga für den TuS Ocholt eine Nummer zu groß zu sein. Auch im sechsten Spiel setzte es eine Niederlage für die Tischtennis-Spielerinnen aus dem Ammerland.

TuS Ocholt - TTC Norden 4:8. Durch Anke Brunken, Elke Frahmann, Gudrun Kröger und das Doppel Brunken/Kröger kam der TuS sogar bis zum 4:5 und hatte anschließend sogar die Ausgleichschance, doch Kerstin Pollmann musste sich nach fünf Sätzen geschlagen geben. Nach dem 4:6 war die Entscheidung gefallen.

TuS Wahnbek - Oldenburger TB III 8:0. Im fünften Anlauf gelang den Wahnbekerinnen in der Bezirksliga der erhoffte Befreiungsschlag. Gleich mit 8:0 wurden die Gäste aus Oldenburg nach Hause geschickt und dabei gaben Anna Höpken (2), Britta Wilde (2), Beate Gerdes und Manuela Ströcker nur sieben Sätze ab.

TTC Dünsen-Harpstedt-Ippener II - VfL Edewecht 1:8. In der Bezirksklasse wahren die Edewechterinnen auch im dritten Spiel ihre weiße Weste. Christine Vogel (2), Kerstin Stolle (2), Ute Meinen (2) sowie die Doppel Vogel/Meinen und Stolle/Kathrin Spengler erzielten die Zähler zum ungefährdeten Erfolg in Groß Ippener.

TV Hude - VfL Edewecht 0:8. Auch in Hude gab es einen ungefährdeten Sieg. Nur einen Satz gaben die Gäste dabei ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.