Ammerland Mit zwei Siegen in Ammerland-Duellen haben sich die Tischtennis-Spieler des FC Rastede zum Ende der Hinrunde noch auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. In der 2. Bezirksklasse führt Jeddeloh das Feld an.

Bezirksklasse

FC Rastede II - TSG Westerstede II 9:1. Gegen das Tabellenschlusslicht hatten die Löwen leichtes Spiel und mussten nur den Punkt von Rolf Claaßen zum zwischenzeitlichen 4:1 hinnehmen. Ansonsten setzten sich die Gastgeber durch Patrick Jeske (2), Steffen Schneider, Sören Bödeker, Jonas Moritz und Frank Fuhrmann sowie drei Doppelerfolge durch.

Wahnbek fehlt nach Pause der Rhythmus

Nach einer fast vierwöchigen Pause beendeten die Tischtennis-Spielerinnen des TuS Wahnbek II die Hinrunde. Gegen den Delmenhorster TB setzte es für die Ammerländerinnen aber eine 6:8-Niederlage. Damit überwintern die Ammerländerinnen auf Platz sechs.

Letztlich erwiesen sich ein 3:6- und 4:7-Rückstand gegen den Tabellenvierten als zu hoch, um doch noch zu Punkten zu kommen. So langte es nur zu sechs Zählern durch die überragende Manuela Stöcker (3), Julia Röseler (2) und Tomke Hadeler.

FC Rastede II - TV Apen 9:5. Gegen Apen stand dann ein Spitzenspiel gegen den überraschend starken Aufsteiger auf dem Programm, denn es kam zum Duell Zweiter gegen Dritter. Doch schon nach der Hälfte der Partie war abzusehen, dass die Rasteder auch das zweite Spiel des Wochenendes für sich entscheiden würden. Denn durch Bödeker, Moritz, Fuhrmann, Andreas Haake, Dion Vowinkel und die Doppel Schneider/Fuhrmann und Bödeker/Moritz führte der FC schon 7:2. Apen kam bis dato durch Spitzenspieler Henning Hartmann im Einzel sowie gemeinsam mit Nicole Meyer zu Punkten. Weitere Einzelpunkte durch Hartmann und Meyer waren für Apen jedoch am Ende zu wenig.

VfL Edewecht - TuS Sande III 6:9. Gegen den Tabellenführer spielten die Edewechter lange gut mit. 4:3 führte der VfL durch Rainer Jedamski, Hans-Jürgen Tauch und Andreas Trost sowie das Doppel Trost/Jens Schöbel, ehe Sande mit vier Siegen in Folge davonzog. Tauch und Trost mit ihren jeweils zweiten Tagessiegen wahrten mit ihren Siegen zum 6:7 noch die Chance auf Zählbares, doch die letzten beiden Einzel konnten ebenfalls die Gäste aus Friesland für sich entscheiden.

2. Bezirksklasse

SSV Jeddeloh - TuS Ekern II 9:3. Im Spitzenspiel hat sich Jeddeloh klar durchgesetzt. Alle drei Doppel gingen durch Heiko Herrmann/Hermann Kruse, Sören Münch/Thomas Siemer und Henning Ahlers/Bennet Coldewey an den SSV, Herrmann erhöhte noch auf 4:0. Alexander Schwedes erzielte den ersten Zähler für Ekern zum 4:1, doch Ahlers und Kruse sorgten mit ihren Siegen zum 6:1 schon für eine Vorentscheidung.

SSV Jeddeloh - VfL Edewecht II 9:2. Auch im Gemeindeduell führte der SSV schnell 4:0 und brachte den Vorsprung souverän ins Ziel. Herrmann (2), Ahlers, Kruse, Sören Münch und Lennart Nuske punkteten für Jeddeloh, während Jürgen Noss und Jakob Schmidt von Happe für Edewecht erfolgreich waren.

TuS Ocholt - SVE Wiefelstede 9:2. Alle drei Doppel durch Michael Pätzold/Christian Droste, Ralf Heidergott/Horst Pätzold und Lucas Oeltjen/Marcel Wilken gingen an Ocholt, M. Pätzold erhöhte noch auf 4:0. Jens Neßlage und Daniel Müller mit zwei Fünf-Satz-Erfolgen verkürzten für Wiefelstede, doch es sollten die beiden einzigen Gäste-Zähler bleiben.

TuS Ofen - VfL Edewecht II 6:9. In Ofen taten sich favorisierte Edewechter lange schwer. Der Underdog überraschte die Gäste mit einem 3:0 aus den Doppeln durch Johann de Vries/Raimund Schröder-Tams, Matthias Diecks/Moritz Wessels und Frank Hübner/Uwe Seitz. Doch in den Einzeln gewannen die Edewechter ihre Sicherheit zurück und drehten die Partie, obwohl es bis zum 5:8 spannend blieb.

TV Neuenburg - VfL Edewecht II 1:9. In Neuenburg gab der VfL hingegen lediglich ein Doppel ab. Ansonsten brachten im Einzel Noss (2), Hülsmann, Bonhagen, Fromme, Tümkaya sowie Andre Ehne die Zähler zum Sieg.

TuS Ofen - TV Neuenburg 9:2. Im Kellerduell gelang Ofen der erste Saisonsieg. De Vries/Schröder-Tams, Diecks/Wessels und Rene Ripkens/Ulrich Münch sowie Diecks im Einzel hatten für eine 4:0-Führung gesorgt, die sich Ofen ins Ziel brachte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.