Ammerland Der TuS Ekern war die einzige Ammerländer Tischtennis-Mannschaft, die Punkte auf Bezirksebene einsammeln konnte.

FC Rastede - SW Oldenburg 1:9. Schon unter normalen Vorzeichen wäre die Hürde für den abstiegsbedrohten FC Rastede gegen den Tabellenzweiten aus Oldenburg hoch gewesen. Doch wenn mit Jörn Ksinsik, Stefan Bruns und Frithjof Ammermann auch noch die Nummern eins bis drei ausfallen, hätte es für die Ammerländer schon eines größeren Tischtennis-Wunders bedurft, um Zählbares zu erreichen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So langte es am Ende nur zu einem Doppelerfolg durch Rudi Albrecht/Tim Diekhof. Bis auf das zweite Einzel von Albrecht, was er denkbar knapp mit 12:14 im fünften Satz verlor, mussten sich die Löwen in allen anderen Einzeln klar in drei Sätzen geschlagen geben. Durch die eigenen Niederlage sowie den Sieg von Konkurrent Sengwarden sind die Rasteder wieder auf den ersten Abstiegsrang zurückgefallen.

TuS Ekern - Oldenburger TB III 9:7. Vor dem Spiel hätten wohl nur die kühnsten Optimisten im Ekerner Lager damit gerechnet, dass man als abstiegsgefährdeter Tabellenachter gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter auch nur ansatzweise eine Chance haben würde.

Doch beim Blick auf die Aufstellung der Gäste, die ohne ihre Nummern eins bis drei angetreten waren, witterten die Ammerländer ihre Außenseiterchance. Zunächst begann die Partie jedoch wie erwartet. Einzig Paul Tonn/Andree Breitinger gewannen im Doppel und nach einer knappen Fünf-Satz-Niederlage von Pascal Ettmann hieß es 1:3.

Doch in den folgenden fünf Einzeln lief es besser aus Ekerner Sicht. Breitinger sowie Harald Kemper, Tom Schröder und Alexander Schwedes gewannen ihre Spiele, so dass die Gastgeber zur Halbzeit der Partie 5:4 führten.

Den knappen Vorsprung hielt Ekern durch Kemper, Breitinger und Schröder, so dass es mit einem 8:7-Vorsprung ins Schlussdoppel ging. Hier setzten sich Kemper/Schwedes in vier Sätzen durch und feierten mit dem 9:7 den Sprung auf den siebten Platz, der am Ende zum direkten Klassenerhalt reichen würde.

Bezirksklasse

Vareler TB - TSG Westerstede II 9:3. Dem Sieg gegen Apen unter der Woche hat die TSG Westerstede II in Varel kein weiteres Erfolgserlebnis folgen lassen. Beim Tabellenzweiten mussten sich die Kreisstädter mit 3:9 geschlagen geben und verharren damit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Dennis Sopalev/Tim Gerdes im Doppel sowie Rolf Claaßen und Joscha Hempen im Einzel erzielten die Zähler für Westerstede.

Bezirksoberliga
            Frauen

TuS Rechtsupweg - TuS Ocholt 8:4. Weiter punktlos steht der TuS Ocholt in der Bezirksoberliga da, konnte aber wie schon unter der Woche gegen Heidmühle vier Zähler erzielen. Elke Frahmann (2), Gudrun Kröger und das Doppel Frahmann/Dierßen siegten für die Ocholterinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.