Ammerland Mit dem zweiten Sieg in Serie haben sich die Fußballer der SG Friedrichsfehn/Petersfehn im Abstiegskampf der Kreisklasse zurückgemeldet. Beim TuS Elsfleth setzten sich die Ammerländer mit 1:0 durch.

Im Kellerduell trafen zwei Mannschaften aufeinander, die sich wenig schenkten. So waren Torchancen Mangelware. In der ersten Hälfte vergaben Fynn Stolle und Luca Niemann die Gästeführung, auf der anderen Seite hätte aber auch Muhamad Rizai den TuS in Führung schießen können. Direkt nach der Pause erzielte Luca Niemann aber seinen Treffer, auf den der TuS Elsfleth keine Antwort mehr fand. „Wir haben die erste Hälfte komplett verschlafen, das muss man ganz einfach so feststellen. Nach der Pause ging es zwar hin und her, aber wir hätten heute noch weitere 90 Minuten spielen können, ohne das Tor zu treffen“, sagte Hergen Speckels vom TuS Elsfleth.

Weiter geht es in der Kreisklasse an diesem Freitag mit den ersten drei Partien, die jeweils um 20 Uhr angepfiffen werden. Die SG SchEdammBäke hat den TuS Eversten II zu Gast, der formstarke VfL Edewecht bekommt es mit dem TuS Elsfleth zu tun. Ebenfalls auf ein Heimspiel freut sich der TuS Ocholt, der den Zweitplatzierten, den TuS Jaderberg zu Gast hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur wenig Zeit zum Verschnaufen hat die SG Friedrichsfehn/Petersfehn nach dem Nachholspiel am Dienstag. Das Team um Trainer Samir Ramadan hofft darauf, seine Serie am Samstag um 16 Uhr beim FC Ohmstede II auszubauen. Am Sonntagmorgen kommt es in Wahnbek zum einzigen Ammerland-Duell des Spieltags. Um 11 Uhr hat der gastgebende TuS den FSV Westerstede zu Gast.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.