Ammerland Im Kellerduell der Landesliga ist den Boßlerinnen aus Spohle ein wichtiger Erfolg gegen Westerscheps gelungen. Nach dem 7:0-Erfolg hat sich der Vorletzte Spohle (4:12 Punkte) nun etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. „Wir freuen uns über die zwei Punkte“, sagte Spohles Sprecherin Tomke Pieper glücklich. Die Schepser (6:10) sind Sechster.

Halsbek ließ beim Schlusslicht Zetel/Osterende beim 6:0-Sieg nichts liegen. „Die Mädels aus Zetel haben es uns nicht leicht gemacht. Entscheidend war die Rücktour. Da konnten wir unsere Stärke zeigen“, sagte Halsbeks Mannschaftsführerin Talea Hiljegerdes.

Deutlich führt Roggenmoor/Klauhörn die Bezirksliga an. Durch den 4:2-Erfolg im Spitzenspiel gegen Esenshamm hat der Landesliga-Absteiger Roggenmoor/Klauhörn (14:2 Punkte) nun schon fünf Punkten Vorsprung auf Sandelermöns und kann den direkten Wiederaufstieg perfekt machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.