+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Suche Nach Atommüll-Endlager
90 Gebiete als geologisch geeignet benannt – Gorleben nicht

Ammerland Der FC Rastede II hat die Tabellenführung in der Fußball-Fusionsklasse souverän verteidigt.

FC Rastede II - VfL Edewecht 5:1. Die Rasteder konnten den vierten Heimsieg in Folge frühzeitig feiern. Nach einem Dreierpack von Jari Ziplys und einem Treffer von Khidir Rasho führte der Tabellenführer bereits sicher 4:0 zur Pause. „Die erste Hälfte war wieder bärenstark von meiner Mannschaft und es macht richtig Spaß, die Jungs spielen zu sehen. Das war Tempofußball und die Chancen wurden genutzt. Das wünsche ich mir nur auch mal auswärts“, sagte der Rasteder Coach Sascha Gollenstede.

TV Metjendorf - SVE Wiefelstede II 1:2. Spät haben die Wiefelsteder das Spiel noch gedreht. Tobias Martini traf in der 12. Minute zum 1:0 für den Gastgeber und ließ die Metjendorfer damit lange wie den sicheren Sieger aussehen. In der Schlussphase drehten Ferdinand Hunfeld (81.) und Fynn Rahmann (82.) die Partie mit ihren Treffer jedoch noch zugunsten der Wiefelsteder. Metjendorfs Trainer Darius Mandok war nach der Partie restlos bedient: „Wenn es am Ende 10:2 steht, geht das in Ordnung. Wir hatten Chancen satt, waren heute vor dem Tor aber einfach katastrophal, das war teilweise schon Unvermögen.“

TuS Ofen - SSV Jeddeloh II 1:4. Mit vier Treffern schoss Dennis Behrens die Gäste fast im Alleingang zum Sieg. Nach dem 1:1-Halbzeitstand legte der Top-Torjäger der Liga noch drei weitere Treffer nach. Die Ofener dezimierten sich am Ende zudem durch zwei gelb-rote Karten in der Schlussphase selbst.

SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne - FC Viktoria Scheps 3:5. Fünf ganz starke Minuten im zweiten Durchgang haben den Schepsern den Auswärtssieg beschert. 1:2 lagen die Gäste in der 58. Minute noch hinten. Andrei Schremser (58.), Philipp Blümel (61.) und Dietrich Schremser (62.) verwandelten das Ergebnis aber in das vorentscheidende 4:2.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.